Optimierte Konstruktion und digitale Übertragung zum günstigen Preis

Der digitale Drehmomentmessflansch misst hochdynamische Vorgänge in den Bereichen 15 bis 80 kNm bis zu einer Bandbreite von 6 kHz. Darüber hinaus verfügt T40FM neben einer kurzen Bauform über ein sehr geringes Gewicht und somit ein geringes Massenträgheitsmoment. Die sichere, digitale Messwertübertragung liefert eine hohe Störsicherheit und maximale Genauigkeit. T40FM ist optimal geeignet für die Drehmomentmessung in Großmotoren-, Getriebe- sowie Rollenprüfständen.


Frequenzreserve für den Prüfstandsbau

Durch die sehr hohe Drehsteifigkeit und das reduzierte Massenträgheitsmoment von T40FM ergibt sich eine deutlich günstigere Torsions-Eigenfrequenz des Drehmomentmessflansches. Dies schafft bei dynamischen Messungen in Prüfstandsanwendungen die Voraussetzung für weitere Verschiebungen der Resonanzfrequenz hin zu höheren Werten. Für viele Betriebszustände kann somit die Reserve bis zur Resonanzfrequenz erhöht werden. Die Gesamtkonstruktion wird geschont, Ausfälle werden verhindert und somit Kosten gespart.

Hohe Grenzbelastung bei Drehmomentspitzen

Der mechanisch robuste Messkörper des Drehmomentmessflansches T40FM hält je nach Nennmessbereich eine Spitzenbelastung bis 660 % aus. Drehmomentspitzen können dadurch abgefangen werden. Dies spart Kosten im Prüfstandsbau und erhöht die Sicherheit ebenso wie die Gesamtverfügbarkeit der Anlage.

Cleveres Design

Beim Drehmomentmessflansch T40FM befinden sich die Dehnungsmessstreifen im Inneren des Messkörpers. Dadurch sind sie sehr gut gegen Umwelteinflüsse, wie z. B. Schmutz und Feuchtigkeit, bis zur Schutzklasse IP54 geschützt – optimale Bedingungen für den Einsatz in rauer, industrieller Umgebung.

Drehzahlmessung mit magnetoresistivem Sensor

Ein weiteres Plus beim industriellen Einsatz: Optional kann T40FM mit einem Drehzahlmesssystem ausgerüstet werden. Im rauen industriellen Alltag ist ein magnetisches Drehzahlmesssystem einem optischen System weit überlegen, da Schmutz, wie z. B. Staub oder Öl, keinen Einfluss auf das Signal hat. Bedingt durch die Möglichkeiten des magnetischen Prinzips bleibt die Ausgangsimpulszahl für alle Messbereiche bis 80 kNm mit 1024 Impulsen pro Umdrehung gleich. Zusätzlich steht nun auch optional ein Referenzimpuls im Zusammenhang mit dem magnetischen Drehzahlmesssystem zu Verfügung. Der integrierte Drehzahlaufnehmer vereinfacht die Handhabung und schafft Platz für andere Aufgaben.

Sichere Messwertübertragung durch digitale Kommunikation

Digitaler Datenaustausch zwischen Automatisierungssystem und Feldgerät

Der Drehmomentmessflansch T40FM überzeugt durch eine sichere, digitale Messwertübertragung. Für die Digitalisierung und Übertragung der Messwerte von Rotor zu Stator sorgt ein spezieller Sigma-Delta-Wandler. Die Übertragungsgeschwindigkeit von 1,0 MBaud mit Fehlererkennung stellt die Störunempfindlichkeit ohne Daten- und Genauigkeitsverlust auch bei EMV-kritischen Anwendungen sicher. Durch eine spezielle Analog-Digital-Wandlung in Verbindung mit der hohen Abtastrate von 38.125 Messwerten/s werden interne Aliasing-Effekte sicher eliminiert.

Die digitale TMC-Schnittstelle im Stator des Drehmomentmessflansches ermöglicht die Kommunikation mit dem Drehmomentschnittstellen-Modul TIM40. Dieses unterstützt verschiedene Feldbusse, wie z.B. CAN, Profibus-DP oder EtherCat. Damit ist eine einfache Integration in feldbusbasierte Prüfstandskonzepte möglich.

Aufrüstung leicht gemacht

Da der Rotor des T40FM über die gleichen Abmaße wie der Rotor des Vorgängers T10FM verfügt, ist eine Abwärtskompatibilität gewährleistet. Durch einfachen Austausch von Rotor und zugehörigem Stator profitieren auch bestehende Anlagen von den verbesserten Eigenschaften des T40FM.


Title / Description Languages
Data Sheet

Français

French

Data sheet of the Torque Flange T40FM (English)

English

Japanese Data Sheet of the Torque Flange T40FM

Japanese

Datenblatt vom Drehmoment-Messflansch T40FM (Deutsch)

Deutsch
Mounting Instruction

Montageanleitung für den Drehmoment-Messflansch T40FM (Deutsch)

Deutsch, English

Japanese mounting instructions for the Torque Flange T40FM

Japanese

Français

French
Certificate

Deutsch, English, Français

Deutsch, English, French
Brochure

Deutsch

Deutsch

English

English

Russian

Russian

CAD-Zeichnungen und CAD-Modelle

Zu den CAD-Downloads für dieses Produkt

Angebot anfordern! Fordern Sie jetzt Ihr unverbindliches Angebot an. Wir beraten Sie gerne.