Die piezoelektrischen Kraftmessringe (“Messunterlegscheiben”) CFW – jüngstes Mitglied der PACEline-Familie von HBM – sorgen in der Montage- und Prüftechnik für sichere Ergebnisse. Dank ihres kompakten Designs ergeben sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten für die CFW-Kraftmessringe.

Von nun an sind die piezoelektrischen Kraftmessringe CFW mit den Nennkräften 330 und 700 kN verfügbar. Durch die Baugröße der neuen Messringe sind auch Anwendungen in massiven Konstruktionen möglich. Darüber hinaus bietet HBM ab sofort auch Einbauhilfen für CFW an. Mit den Vorspannsätzen CPS wird die Montage der Messringe erleichtert.

PACEline CFW ist ein sehr zuverlässiger Sensor, der für sichere Messergebnisse auch unter rauen industriellen Bedingungen sorgt. CFW ist der erste piezoelektrische Kraftmessring, der trotz der winzigen Baugröße über einen funktionierenden Steckerschutz* verfügt – eine wichtige Voraussetzung für einen reibungslosen Langzeiteinsatz.

Nicht nur Sicherheit und Zuverlässigkeit sprechen für die piezoelektrischen Kraftmessringe PACEline CFW. Das innovative Design sorgt dafür, dass Sie Ihren Messdaten aus der Produktionsüberwachung gleich drei Mal mehr vertrauen können:

  • Bessere Linearität gegenüber konventionellen Kraftmessringen – dank der Messkörperkonstruktion mit zweigeteilter Membran
  • Einwandfreie Messergebnisse selbst bei nicht zentrischer Krafteinleitung
  • Automatische Zentrierung des Sensors über den Außen- und Innendurchmesser, ohne die Gefahr von Hysteresefehlern.

PACEline CFW ist derzeit mit Nennkräften von 20 kN, 50 kN, 100 kN, 140 kN, 190 kN, 330 kN und 700 kN erhältlich. Da das Ausgangssignal nicht vom Messbereich, sondern von der anliegenden Kraft bestimmt wird, erreichen die CFW-Kraftsensoren eine sehr große Überlastfähigkeit. CFW verleiht also die Möglichkeit zur Überdimensionierung ohne Verlust an Genauigkeit und Auflösung.


Querschnitt durch einen Kraftmessring CFW. 1 = Krafteinleitung; 2 = Kristall.

* Steckerschutz nicht verfügbar in der 20 kN Version

Montagehilfen für Kraftmessringe

Piezoelektrische Messringe benötigen eine Vorspannung. Die neuen Vorspannsätze CPS helfen dabei, diese Vorspannung einfach und dauerhaft aufzubringen. Sie sind aus rostfreien Materialien gefertigt, besitzen die notwendige Härte und die Gewindesteigungen sind der typischen Vorspannkraft entsprechend gewählt.

Ein Vorspannsatz besteht aus einem Bolzen, einer Scheibe und einer Mutter. Im Bild unten ist der Einbau schematisch dargestellt.

Zubehör und Kabel

Zubehör

Summierbox CSB4/1

Reduzieren Sie den Installationsaufwand für piezoelektrische Sensoren! Die Summierbox CSB4/1 erlaubt die parallele Schaltung von bis zu vier piezoelektrischen Sensoren an einen Verstärkereingang. Sie ist anschraubbar und verfügt über eine galvanische Trennung von Gehäuse und Sensorschirmung.

CSB4/1 - Datenblatt

CSB4/1 - Bedienungsanleitung

Kabel

Alle Kabel für piezoelektrische Aufnehmer von HBM sind besonders rauschfrei und für den gesamten Temperaturbereich der Sensoren einsetzbar.

Die wichtigsten technischen Daten auf einen Blick:

Temperaturbereich:-55 bis +200 Grad C
Schirmung:halbleitende Zwischenschicht, Geflecht aus silberbeschichtetem Kupfer
Verkleidung:FPM
Bewegungsrauschen:Maximal 1 pC
Isolation bei 20°C:1014 Ohm
Impedanz:50 ± 5 Ohm
Außendurchmesser:1,9 mm
Biegeradius:10 mm
Isolationsmaterial:PTFE

Unser Zubehörprogramm wird stetig ausgebaut und umfasst derzeit die folgenden Kabel:

1-CCO

  • Verbindungsadapter für zwei Kabel mit Stecker 10-32UNF
  • Beidseitig Buchse
  • Zur Verlängerung von piezoelektrischen Kabeln

 

1-KAB143

  • Kabellänge 2, 3 oder 7 m
  • beidseitig ein Stecker 10-32 UNF
  • passend zu allen Sensoren mit Stecker, der Summierbox CSB und dem Verstärker CMA

1-KAB145

  • Kabellänge 0,2 oder 3 m
  • beidseitig ein Stecker 10-32 UNF, im Vergleich zu 1-KAB143 jedoch mit massivem Steckerschutz
  • O-Ring -Dichtung am Sensor für extrem harten Einsatz
  • passend zu allen Sensoren mit Stecker, der Summierbox CSB und dem Verstärker CMA

1-KAB176

  • Kabellänge 2 oder 3 m
  • eine Seite mit einem Stecker des Typs 10-32 UNF, andere Kabelseite mit einem BNC-Stecker
  • Zum Anschluss aller Sensoren mit Stecker, der Summierbox CSB sowie des digitalen Ladungsverstärkers CMD

Title

Description

Date

Version

Size

Related Documents

Datenblatt vom Kraftmessring PACEline CFW (Deutsch)

162 KB

Français

162 KB

Data Sheet of the U10M Force Washer (English)

160 KB

Montageanleitung für den Kraftmessring PACEline CFW (Deutsch)

562 KB

Italiano

436 KB

Deutsch, English, Français

405 KB

Deutsch, English

187 KB

Deutsch, English

413 KB

Italiano

64 KB

Japanese Data Sheet of PACEline CFW Force Washer

248 KB

Data Sheet of the KAB143, KAB145, KAB176 Charge Cable (English)

179 KB

Italiano

180 KB

Datenblatt vom Ladungskabel KAB143, KAB145, KAB176 (Deutsch)

180 KB

Français

179 KB

Montageanleitung für PACEline CFT

248 KB

CAD-Zeichnungen und CAD-Modelle

Zu den CAD-Downloads für dieses Produkt

Charakteristische Merkmale

  • Symmetrischer Aufbau für erhöhte Stabilität
  • Nennkräfte: 20 kN, 50 kN, 100 kN, 140 kN, 190 kN, 330 kN und 700 kN
  • Hohe Grenzfrequenz
  • Robuster Ladungskabelanschluss*

Bestellnummern

1-CFW/20KN
1-CFW/50KN
1-CFW/100KN
1-CFW/140KN
1-CFW/190KN
1-CFW/330KN
1-CFW/700KN

HBMshop Preis und Lieferzeit prüfen und Sofort-Angebot erstellen.
Angebot anfordern! Fordern Sie jetzt Ihr unverbindliches Angebot an. Wir beraten Sie gerne.