Die häufigsten Fragen zu optischen Dehnungsmessstreifen kompakt beantwortet

Optische Dehnungsmessstreifen (DMS) werden immer beliebter. Sie lassen sich so einfach wie klassische DMS installieren, sind unempfindlich gegen elektromagnetische Felder und können auch unter hochexplosiven Bedingungen verwendet werden.

Aber wie funktioniert eigentlich ein Faser-Bragg-Gitter? Gibt es weitere Vorteile? Was muss ich bei der Installation beachten? Wie kann ich optische Verluste ausgleichen? Wie viele Sensoren dürfen in eine Faser integriert werden?

Diese und weitere Fragen zum Messen mit Licht beantworten unsere Experten:

Antwort auf/zuklappen Wie funktioniert ein Faser-Bragg-Gitter?
Antwort auf/zuklappen Was sind die Vorteile von optischen Dehnungsmessstreifen?
Antwort auf/zuklappen In welchem Maße können optische Verluste ausgeglichen werden?
Antwort auf/zuklappen Von welcher aktiven Gitterlänge kann ausgegangen werden?
Antwort auf/zuklappen Wie viele Sensoren dürfen in eine Faser integriert werden?
Antwort auf/zuklappen Welchen Einfluss hat Feuchtigkeit/Wasser auf die Haftfestigkeit von Klebstoffen?
Antwort auf/zuklappen Worin besteht der Unterschied zwischen statischen und dynamischen Interrogatoren?
Antwort auf/zuklappen Was ist ein Multiplexer?
Antwort auf/zuklappen Wie werden Dehnungen erfasst?