IP69K - Wägezellen im Härtetest

Wägezellen müssen im industriellen Einsatz in immer kritischeren Umgebungen bestehen. Gerade bei Anwendungen mit ständigem Feuchtigkeits-Kontakt müssen Wägezellen gegen das Eintreten von Wasser zuverlässig geschützt sein. Dies gilt vor allem für Anwendungen, bei denen auf Grund der notwendigen Sauberkeit mit Dampfstrahlgeräten bei hohem Druck mit heißem Wasser gereinigt werden muss.

Hier reicht der Schutz nach IP68 nicht mehr aus. Mit dem Modell PW15AH stellt HBM eine Plattformwägezelle in der höchstmöglichen Schutzart IP69K vor – auch geeignet beim Einsatz von Hochdruckreinigungsgeräten.

IP69K heißt konkret:

  1. Höchstmöglicher Schutz der Wägezelle gegen das Eindringen von Staub (IP6_), sowie…
  2. Hochstmöglicher Schutz der Wägezelle gegen das Eindringen von Wasser, selbst bei Hochdruck- oder Dampfstrahlreinigung (IP_9K).

Diese hohen Anforderungen machen es erforderlich, dass eine Wägezelle ein besonders hartes Prüfverfahren durchlaufen muss, um das Prädikat „IP69K“ zu erlangen. Das Verfahren ist nach der Norm DIN 40 050 eindeutig vorgeschrieben. Um absolute Objektivität und Sicherheit zu garantieren, hat HBM die Prüfung seiner neuen Wägezelle PW15AH in Schutzart IP69kK_ vom unabhängigen VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut durchführen lassen.

Der Prüfaufbau: Hochdruckbeschuss aus vier Winkeln

Im Prüfaufbau zur IP69K-Zertifizierung werden Prüflinge – wie hier die PW15AH-Wägezelle- auf einen Träger montiert. Die zu prüfenden Geräte werden dann von einer Flachstrahldüse aus vier verschiedenen Positionen in festgelegten Winkeln (0°, 30°, 60°, 90°) mit Hochdruck besprüht – jeweils mindestens 30 Sekunden lang. Der Abstand zwischen Düse und Prüfling beträgt lediglich 100 bis 150 Millimeter – bei einem Wasserdruck von 100 bar und einer Temperatur von 80°C. Diese enorme Belastung wirkt durch die Drehung um die eigene Achse auf jeden Quadratzentimeter der Oberfläche.

Unabhängiger Prüfbericht

Das Ergebnis für PW15AH fiel positiv aus: Die Plattform-Wägezelle erfüllt die Anforderungen an die Schutzart IP69K.

Die hohe Schutzart der Wägezelle ist wichtig – doch vergessen Sie nicht den Kabelschutz!

Beim Einsatz von Wägezellen in rauen Umgebungen wird der Schutz des Kabels häufig unterschätzt. Doch was nutzt die beste Schutzart für eine Wägezelle, wenn es am Kabel durch mechanische oder chemische Einwirkungen zu Beschädigungen kommen kann?

Deshalb bietet die PW15AH-Wägezelle die Möglichkeit für einen effektiven Kabelschutz.

Dank eines besonderen Anschlussgewindes an der Wägezelle lassen sich in einfacher Weise Kabelschutzsysteme anbringen. Diese Systeme sind bei verschiedenen Herstellern für die unterschiedlichsten Einsatzfälle erhältlich. In dieser Kombination – Schutzart IP69K für die Wägezelle und der Möglichkeit für einen sicheren Kabelschutz – ist PW15AH eine ideale Wahl selbst bei den rauesten Einsatzbedingungen in der Industrie.

Bewertung wird gespeichert...
IP69K Schutzart
5.0 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Klicken Sie auf die Sterne um diesen Artikel zu bewerten.

Related Products