SoMat DataModes™ - Intelligente Datenspeicherung

Jeder Daten-Logger kann Zeitreihendaten erfassen. SoMat eDAQ kann weit mehr. Es ist ein stand-alone Datenerfassungssystem, das eine breite Palette an Möglichkeiten der Datenverarbeitung in Fahrzeugen bietet.

Ermöglicht wird diese Echtzeit-Datenverarbeitung durch den Einsatz der DataModes™-Technologie von SoMat.

DataModes™ ist das Ergebnis aus mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Entwicklung mobiler Datenerfassungssysteme.

Diese Technologie ermöglicht Ihnen das Abspeichern von Daten in zahlreichen, leicht zu verarbeitenden Formaten für Ihre Analysen. DataModes™ entlastet die Speicherkapazität, sorgt für umgehende Datenauswertung, gestattet die problemlose Übertragung per Funk und ist die ideale Lösung für Langzeit-Tests.

Dank verschiedener Trigger-Optionen können Sie sicher sein, dass Sie Ihre Daten im richtigen Format und zur gewünschten Zeit erhalten.

Eingang

  • Physikalisch: Analog, Dehnungsmessstreifen, Thermoelement
  • Mathematischer Ausdruck
  • Fahrzeugbus: CAN, J1850 VPW, ISO 9141, J1708
  • GPS: Position, Geschwindigkeit, Zeit
  • Systemzeit

Triggermodus

  • Trigger: Start der Datenerfassung nach Erfüllung der ersten Trigger-Bedingung
  • Gate: Datenerfassung nur bei Erfüllung der Trigger-Bedingung
  • Einzelmessung: Erfassen eines Datenpunkts beim Trigger-Übergang von nicht erfüllt zu erfüllt
  • Dauermessung: Erfassen aller Daten von Beginn bis Ende eines Tests

SoMat Data Modes

  • Time history: Sequentielles Speichern aller Datenwerte
  • Time burst history: Sequentielles Erfassen einzelner Transienten basierend auf Pre- und Post-Trigger-Zeiten
  • Sequentielles Peak-Valley: Sequentielles Speichern von Signalumkehrpunkten zum Entfernen von Daten ohne Relevanz
  • Peak-Valley-Matrix: Histogramm kategorisiert Lastverläufe und fortlaufende Peak-to-Valley-Übergänge
  • Rainflow-Klassierung: Histogramm kategorisiert Lastverläufe entsprechend Ermüdungsschäden
  • Time at level (eindimensional): Histogramm zeichnet diskrete Werte (bins) einzelner Kanäle über der Zeit auf
  • Time at level (mehrdimensional): Histogramm zeichnet statistische Korrelation mit bis zu 7 Eingängen auf
  • Event slice: Sequentielles Speichern von Kanälen auf der Basis von Master-Kanal-Triggern.

SoMat Fahrzeugbus-Module

Die SoMat Fahrzeugbus-Module verarbeiten Fahrzeugnetzwerk-Parameter, die mit den Systemen SoMat eDAQ und SoMat eDAQlite synchron gemessen werden sollen. Unterstützte Parameter:

  • CAN (J1939)
  • SWC (Single Wire CAN)
  • J1708 (J1587)
  • J1850-VPW
  • ISO-9141(kWP-2000)

Dadurch werden Fahrzeugbuskanäle und physikalische Daten (inkl. Analog, Thermoelement, Frequenz) sowie GPS direkt miteinander korreliert. Pro Modul können bis zu 254 Kanäle erfasst werden.

Drahtloses Synchronisieren über GPS

Die Systeme SoMat eDAQ und SoMat eDAQlite können in GPS-Empfänger integriert werden. Ein besonderes Merkmal des SoMat eDAQ ist die Möglichkeit der Synchronisation mit Hilfe des GPS-Zeitsignals. Sie können das SoMat eDAQ so konfigurieren, dass der Takt der Master-Abtastrate synchron mit der GPS-Zeit ist.

Diese Betriebsart ermöglicht die Synchronisation mehrerer SoMat eDAQ-Geräte über Funk. So kann z.B. ein auf einem fahrenden Lkw installiertes SoMat eDAQlite Daten synchron mit einem auf einer Brücke fest angebrachten SoMat eDAQ erfassen oder es können an einem Hochgeschwindigkeitszug Messungen synchron mit einem auf der Schiene montierten System durchgeführt werden.