Mit dem MXFS hat HBK einen neuen optischen Interrogator auf den Markt gebracht, der höchste Stabilität gegen äußere Einflüsse bietet und mit 128 Kanälen pro Gerät eine beeindruckende Anzahl an Sensoren aufnehmen kann – ideal für Ingenieure, die Messungen in Umgebungen mit unvorhersehbaren Bedingungen wie Baustellen oder Labors durchführen.

Der optische Interrogator MXFS basiert auf der BraggMETER-Technologie und ist in die QuantumX-Plattform von HBK integriert. Faser-Bragg-Gitter-Sensoren sind einfach zu installieren, unempfindlich gegen elektromagnetische Felder und für den Einsatz an Strukturen großer Länge oder abgelegenen Orten, wie Rohrleitungen oder Brücken, geeignet.

Das flexible Gerät kann als einzelnes Modul für Aufgaben wie die Überwachung der Stromabnehmer von Zügen verwendet werden. Zum Aufbau eines größeren Systems für komplexe Projekte, die synchronisierte Messungen mit verschiedenen Sensortechniken erfordern, kann es auch mit anderen QuantumX-Geräten kombiniert und mit den gängigsten Kommunikationsprotokollen in Systeme integriert werden, ein wichtiges Erfordernis für langfristige Monitoring-Projekte wie im Bereich von Windenergieanlagen oder zur Prüfung und Validierung von Batterien.

MXFS ist vollständig kompatibel mit allen Modulen der QuantumX-Serie: Common API, LabView-Treiber und catman-Software.


Weitere Informationen zu MXFS finden Sie auf der Website des Unternehmens  

Marketing Coordinator

Heather Wilkins
Telefon: +44 (0) 1223 389 800
Email: [email protected]

Pressemitteilung herunterladen

Bild herunterladen

Über HBK – Hottinger Brüel & Kjær

Die beiden Marktführer HBM und Brüel & Kjær haben sich als HBK – Hottinger, Brüel & Kjaer – zusammengeschlossen, dem weltweit führenden Anbieter von integrierten Lösungen für Prüfung, Messung, Steuerung und Simulation.

HBK - Hottinger, Brüel & Kjaer – bietet ein komplettes Portfolio von Lösungen über den gesamten Produktlebenszyklus der Prüf- und Messtechnik hinweg, die die physikalische Welt der Sensoren, Tests und Messungen mit der digitalen Welt der Simulation, Modellierungssoftware und Analyse zusammenbringen. Durch Schaffung eines skalierbaren und offenen Systems für Datenerfassungs-Hardware, Software und Simulation können Produktentwickler Markteinführungszeiten verkürzen, Innovationen vorantreiben und die Vorreiterrolle in einem wettbewerbsintensiven Weltmarkt übernehmen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.hbkworld.com

Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.