Maximieren Sie Ihre Qualität bei Fügeprozessen wie Nieten, Stanzen oder Einpressen – mit dem industriellen Messverstärker MP85A FASTpress von HBM.

MP85A FASTpress überwacht Ihre Produktionsprozesse in Echtzeit, direkt während des laufenden Betriebs. Ihr Vorteil: Eine immer gleich bleibend hohe Qualität Ihrer Produkte – denn MP85A FASTpress erkennt mögliche Fehler sofort bei deren Entstehen.

MP85A FASTpress verarbeitet die Daten von bis zu 300 Fügevorgängen pro Minute – und sorgt damit selbst in schnellen Produktionslinien für maximale Sicherheit. Mit MP85A FASTpress erfassen Sie bis zu zwei Messgrößen (z.B. Kraft und Weg oder Zeit). Lückenlos mittels Toleranzband oder über bis zu neun frei definierbare Toleranzfenster. Industrielle Feldbustechnologie und digitale Ein- und Ausgänge sorgen für eine einfache und optimale Einbindung der FASTpress-Prozessüberwachung in Ihr Automatisierungssystem.

Sie können wählen, ob Sie die Daten auf Ihrem PC oder auf der Speicherkarte im Gerät speichern möchten. Die Speicherung auf Speicherkarte kann als Ringspeicher für die letzten 1.000 oder 10.000 Kurven eingestellt werden. In beiden Fällen ist es möglich, die Kurven und/oder Ergebnisse im ASCII- oder Qdas-Format zu speichern:

  • nur die NIO-Vorgänge oder
  • nur die IO-Vorgänge oder
  • alle Vorgänge

Die Daten auf der Speicherkarte lassen sich dann auf den PC überspielen. Für jeden Prozess kann bei Bedarf ein Protokoll mit allen Prozessinformationen ausgedruckt werden.

Ein kostenloses Softwaretool von HBM bietet zudem die Möglichkeit, Prozesskurven und Ergebnisse automatisch nach der Speicherung in das Datenformat IPM zu konvertieren.

Tutorial: Einrichtung und Nutzung des Prozesskontrollers MP85A FASTpress von HBM

MP85A FASTpress von HBM: Das Produkt kurz vorgestellt

Michael Guckes, Product and Application Manager bei HBM, stellt Ihnen den industriellen Messverstärker MP85A FASTpress vor: Das Gespräch wurde auf der Messe MOTEK im Oktober 2011 geführt.

Integrated Process Data Management (IPM)

IPM-Schnittstelle für Messverstärker MP85A

Für die Messverstärker MP85A DP FASTpress und MP85A-S EASYswitch ist eine kostenlose Schnittstelle zur Prozessdatenmanagement-Software IPM verfügbar. Über diese Schnittstelle können die erfassten Produktionsdaten zur Visualisierung und Archivierung direkt an einen QS-Server gesendet werden, was die Produktionssteuerung erleichtert.

IPM steht für Integrated Processdata Management und bezeichnet eine Software, die automatisiert physikalische Prozess- und Messdaten erfasst und zudem ein Reporting für Produktion und Qualitätssicherung liefert. Ob zur Produktionsüberwachung in Produktionsstätten oder auch an Prüfständen – der Zugriff auf übersichtlich aufbereitete Daten zu Produktivität, Stillstands- und Rüstzeiten sowie Produkt- und Fertigungsqualität spart Kosten, was sich in einer ROI-Berechnung (Return-on-Investment) nachweisen lässt.

Komfortable und umfassende Datenübertragung

Über die IPM-Schnittstelle werden neben den Messwerten auch komplette Kurven sowie bis zu 9 (Bewertungs-)Fenster übertragen. Dabei übermittelt IPM nicht nur den Gesamtstatus des Produktionsvorgangs, sondern auch den einzelnen Status des jeweiligen Bewertungsfensters. So können Produktionsvorgang und -auslastung inkl. Ausfallzeiten detailliert analysiert werden, ohne sich vorort an der Montagelinie oder dem Einpressgerät befinden zu müssen.

Messdaten in Echtzeit

Die Messdaten werden in Echtzeit über den Webbrowser bereit gestellt und langfristig in der IPM-Datenbank gespeichert, was den Anforderungen des Produkthaftungsgesetzes entspricht. Darüber hinaus überwacht IPM die erfassten Prozess- und Messdaten ebenfalls in Echtzeit, wodurch z.B. Fehlproduktionen schnell erkannt werden. Ob per SMS oder E-Mail – die Produktionsverantwortlichen werden bei einer Fehlermeldung automatisch benachrichtigt. Durch schnelle Fehlerauswertung lässt sich die Produktqualität steigern, mit Rückrufaktionen verbundene Kosten hingegen werden gesenkt.

Qualität sichern und Kosten senken – profitieren Sie von den Vorteilen der IPM-Schnittstelle!

Ihre Vorteile

  • Schnelle Qualitätsübersicht
  • Reduzierung von Ausfallzeiten und Kosten
  • Schnelle Fehlerauswertung
  • Automatisierte Benachrichtigung
  • Integrierte Archivierung

ePLAN: Elektro-Engineering und Projektierung leicht gemacht

Für dieses Produkt stellt HBM auch die passenden ePLAN-Makros zur Verfügung. So lassen sich die Geräte einfach und fehlerfrei in eine Projektierung des Automatisierungssystems integrieren.

Die Makros werden zusammen mit den Prozesscontrollern kostenlos auf der Dokumentations-CD ausgeliefert und stehen hier zum Download bereit.

Software FASTpress Suite

FASTpress Suite … - powered by HBM Industrial Software

Die HMI-Software ist Teil der FASTpress Software-Suite und arbeitet mit den Prozesskontrollern der Familien FASTpress und EASYswitch zusammen. Sie kann länder- und anwendungsspezifisch angepasst und erweitert werde

Klassenbibliothek (API)

Die Framework Class Library (FCL) umfasst einige tausend Klassen, die in sogenannte Namensräume (Namespaces) unterteilt sind. Die Klassen erfüllen Aufgaben wie das Formatieren von Text, das Verschicken von E-Mails, aber auch das Generieren von Codes. Die Unterteilung in Namensräume dient dazu, die große Menge an Informationen übersichtlicher zu gestalten. Die Dokumentation der Klassen liefert der Hersteller mit der Software. Alle Funktionen der HBM Prozesskontroller FASTpress und EASYswitch sind in der API des MP85A-Toolkit zusammengefasst. Damit stehen dem Anwendungsprogrammierer alle Möglichkeiten der Implementierung von gewünschten Gerätefunktionen in seine eigene Anwendung zur Verfügung.

Systemarchitektur

Als Hardwareplattform kommen die Prozesskontroller der Serien FASTpress und EASYswitch zum Einsatz. Ihre physikalische Anbindung an das Host-System, auf dem die Zielapplikation des Anwenders läuft, erfolgt über die standardisierte Ethernet-Schnittstelle. Darauf läuft das Nicht-Echtzeitprotokoll TCP-IP mit 100 Mbit/s. Mit dem MP85A-Toolkit hat HBM ein Tool geschaffen, das zum einen die Verbindung zum Host-System aufbaut und unterhält und zum anderen eine Bibliothek zur Verfügung stellt, aus welcher der Anwender seine Softwareapplikation für den Produktionsprozess erstellen kann.

Verfügbarkeit und Werkzeuge

Der Hersteller Microsoft bietet .NET in verschiedenen Versionen an:

  • als reine Laufzeitumgebung samt benötigter Klassenbibliotheken (Framework)
  • als kostenloses SDK für Entwickler oder
  • als kostenpflichtige integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) in Form des Microsoft Visual Studio .NET.

Speziell für Einsteiger und Studenten gibt es die kostenlosen Microsoft Visual Studio Express Editions mit Einschränkungen gegenüber den teureren Standard- oder Professional-Varianten. Somit ist ein leichter Einstieg für Anfänger als auch für professionelle Anwendungsprogrammierer möglich. Das MP85A-Toolkit von HBM verfügt zudem über eine umfangreiche Hilfe mit zahlreichen Erklärungen und Programmbeispielen. Diese Beispiele liegen im Quellcode vor und können leicht angepasst und erweitert werden.

Leistungsstarke Produktionssoftware - INDUSTRYmonitor

Um die volle Leistungsfähigkeit der HBM-Prozessüberwachung nutzen zu können, wurde auf Basis der .NET-Technologie eine vollkommen neue Bedienoberfläche geschaffen. Dieses Tool dient der Prozessdatenerfassung, Visualisierung und Datenspeicherung. Neben den Funktionen und Informationen, welche die Prozesskontroller der FASTpress und EASYswitch-Serie zur Verfügung stellen, können auch Werkstückbezeichnungen über Bus-Schnittstellen (CAN, Profibus, Ethernet) oder Barcode-Scanner (USB) eingelesen werden. Diese Informationen werden angezeigt und gespeichert und erlauben eine übersichtliche und einfache Archivierung der gewonnenen Prozessdaten. Es können bis zu 12 Prozesskontroller über das Ethernet-Netzwerk betrieben werden. Taktzeiten im Sekundenbereich mit Anzeige und Speicherung der Prozessdaten im Hintergrund werden realisiert. Darüber hinaus kann diese Software auf allen Zielsystemen eingesetzt werden, auf denen WindowsXP/7/8 als Betriebssystem installiert ist.

 

 

Product Literature

Titel / Beschreibung Sprache
Datenblätter
French
English
Deutsch
Italian
Broschüren
French
English
Deutsch
Bedienungsanleitungen
French
English
English
Deutsch
Deutsch
Deutsch
French
Italian
Italian
French
English
Kurzanleitungen
Italian
English, Deutsch, French
Zubehör
French
English
Deutsch
Sicherheitshinweise
Italian
English, Deutsch, French
EU-Konformitätserklärung
sprachunabhängig
Software

This project is a macro-project and contains CAE data for Eplan Electric P8.


Datum: 08/2011
Version: 1.00
Dateigröße: 19 MB
sprachunabhängig

EDS files for PME (MP01, MP30, MP55, MP60, MP85).


Datum: 11/2011
Version: 1.01
Dateigröße: 33 KB
sprachunabhängig

PME assistant, firmware loader and USB driver (for Windows XP, Windows Vista and Windows 7/8/10) for comfortable setup and visualisation. For smooth operation of modules with CAN interfaces, use the PEAK USB-to-CAN dongle. All required drivers are included and will be installed during startup.

This download includes:

  • PME-Assistant (V3.4.206)
  • PME-Firmware Loader (V1.1.7)
  • IPM data conversion (V1.1)

... and the demo versions of:

  • EASYteach (V1.0.5.10)
  • MP85A-Toolkit (V1.0.5.12)
  • EASYmonitor CE (V1.1.1.1)
  • INDUSTRYmonitor (V1.2.1.10)

You can start those demo versions up to 25 times for free. To buy the full licence please visit the HBM shop or ask your local HBM representative.


Datum: 07/2015
Version: 1.50
Dateigröße: 163 MB
Verknüpfte Dokumente:
sprachunabhängig

For PME hardware version 1.xx (MP01-MP70) and all MP85/DP! For newer devices, please use the PME firmware for hardware version 2.xx on this page. Archive including all current firmware files for modules of the PME series. The appropriate firmware loader is part of the PME assistant. The zip file has to be extracted into the PME assistant directory. It includes following firmware versions:

  • MP01 Version 1.12
  • MP30 Version 1.04
  • MP30DP Version 1.04
  • MP55 Version 1.42
  • MP55DP Version 1.42
  • MP55DPS6 Version 1.42
  • MP60 Version 1.18
  • MP60DP Version 1.18
  • MP70DP Version 1.05
  • MP70DPS7 Version 1.05
  • MP70S7 Version 1.05
  • MP85 Version 1.10
  • MP85DP Version 1.10

Datum: 05/2007
Version: HW1
Dateigröße: 887 KB
sprachunabhängig

For PME hardware version 2.xx (MP01-MP70) and all MP85A/ADP! For older devices, please use the PME firmware for hardware version 1.xx on this page. Archive including all current firmware files for modules of the PME series. The appropriate firmware loader is part of the PME assistant. The zip file has to be extracted into the PME assistant directory. It includes following firmware versions:

  • MP01 Version 2.00
  • MP30 Version 2.02
  • MP30DP Version 2.02
  • MP55 Version 2.06
  • MP55DP Version 2.06
  • MP55DPS6 Version 2.02
  • MP60 Version 2.00
  • MP60DP Version 2.00
  • MP70DP Version 2.00
  • MP70DPS7 Version 2.00
  • MP70S7 Version 2.00
  • MP85A Version 2.36
  • MP85ADP Version 2.36
  • MP85A-S Version 2.36
  • MP85ADP-S Version 2.36


Datum: 07/2013
Version: HW2
Dateigröße: 2 MB
Verknüpfte Dokumente:
sprachunabhängig

Program example to the communication of the HBM process-controller MP85 with a Siemens Siemens CPU317-2 DP:
The example of the communication with the MP85A about Ethernet please unzip recursive in the ZIP archive (relatively stored paths). The program sends and receives data by means of the functions AG_send and AG_Recv (FC5 and FC6). It are sent 10 bytes to the SPS and 14 bytes should be received again. In this project the Siemens CPU317-2 DP has the IP address 172.21.64.250. The IP address of the MP85 is 172.21.64.253 (port 4020). A description with program-code and comments is shown in the documents „OP1_MP85A_Eth-Com-CPU317-2 DP.pdf “
Legal notice: The example given is intended to illustrate the integration of the MP85ADP(-S) into Siemens' Step7 software via Profibus. This example does not imply any warranty or guarantee.


Datum: 07/2015
Dateigröße: 2 MB
sprachunabhängig

Example-Sequence to read and write consitent data as well an example to read and write the workpiece-id via Profibus-DPV1 with Siematic Step7:
This basic example shows the transmission of measuring-value and Control-word (Float data format) from the MP85ADP(-S) via Provibus-DP interface to a master (e.g. Siemens PLC). Programming is done in Step7 Siemens software using the function blocks for reading (SFC14) and writing (SFC15) MP85ADP data. Further more the example contains reading and writing the workpiece-id via the Profibus DPV1-function using the function-blocks for reading (SFB52) und writing (SFB53) to MP85ADP(-S). A description with program-code and comments is shown in the documents „OB1_DPV1_Werkstueck_de.pdf“ and „OB1_DPV1_Werkstueck_en.pdf“.
Legal notice: The example given is intended to illustrate the integration of the MP85ADP(-S) into Siemens' Step7 software via Profibus. This example does not imply any warranty or guarantee.


Datum: 07/2010
Dateigröße: 6 MB
sprachunabhängig

PROFIBUS DP master file for PME: (MP30DP, MP55DP, MP60DP, MP70DP, MP70DPS7,MP85MP). German version: GSD file, English version: GSE file.


Datum: 07/2013
Version: 1.20
Dateigröße: 30 KB
sprachunabhängig

The basic sequence of transmission of measured value (Float data format) from the MP85ADP curve memory via the Profibus-DP interface to a master (e.g. Siemens PLC) is shown in this file.


Datum: 07/2015
Dateigröße: 926 KB
sprachunabhängig
HBMshop Klicken Sie hier um Preis und Lieferzeit zu prüfen und ein Sofort-Angebot zu erstellen.
Angebot anfordern!

Fragen Sie Ihren HBM Vertriebsingenieur

Bitte senden Sie mir:


Anfrage starten

Fragen Sie Ihren HBM Vertriebsingenieur

Bitte senden Sie mir:


Anfrage starten

Individuelles Angebot

Technische Beratung

Schnelle Rückmeldung