HBM Geräte

Seit etwa 40 Jahren beziehen wir Messverstärker und Dehnungsmessstreifen von HBM, deren Qualität und Service der Grund dafür sind, dass wir auch in Zukunft Geschäftspartner bleiben möchten. Heute arbeiten wir mit 28 MGCplus-Systemen, einige davon mit 6, die meisten jedoch mit 16 Modulsteckplätzen.

Die verschiedenen Sensoren von HBM sind an der Plattform und im Schiff untergebracht, wo sie bei jedem Wetter Informationen über Druck, Kraft, Torsion, etc. aufnehmen. Hier wird das Modell einer Ölplattform bei hohem Wellengang in der Nordsee getestet.

Alle Messtechniker sind sich einig, dass HBM die besten, am Markt erhältlichen Geräte bietet. Das für die Messausrüstung zuständige Team ist begeistert von der Qualität. Die Auflösung von 24 Bit bedeutet minimale Rauschspannung. Und als es an der Zeit war, den alten Coda von Hewlett-Packard, den wir über 15 Jahre in Gebrauch hatten, durch ein neues System für die Datenaufzeichnung zu ersetzen, zogen wir verschiedene Anbieter in Betracht. Letztendlich entschieden wir uns für catman Enterprise von HBM mit ein paar Änderungen, die erforderlich waren, um unsere Spezifikationen zu erfüllen. Einer unserer Mitarbeiter hatte eine Vorführung des Systems in Darmstadt gesehen. Nach dem Ende der Veranstaltung war er begeistert; sein Kommentar: "Das müssen wir unbedingt haben!", hauptsächlich wegen der Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit der Geräte.

Für die Erfassung aller Daten während eines Testlaufs setzt MARINTEK catman®Enterprise ein.

MARINTEK und catman Enterprise

Für die Erfassung aller Daten während eines Testlaufs setzt MARINTEK catman Enterprise ein. Die Software verwaltet den gesamten Ablauf des Testbetriebs. Sie sammelt Modelldaten und kann durch gleichzeitige Echtzeit-Berechnungen in mehreren Kanälen Berechnungskanäle erzeugen. Die gesammelten Daten werden mit firmeneigener Software ausgewertet.

catman Enterprise bietet den großen Vorzug, dass die Software läuft, auch wenn kein MGCplus-Gerät angeschlossen ist. Am Schreibtisch können Sie vorab Messkanallisten erzeugen. Danach laden Sie die Kanäle einfach in das reale System, drücken "Play" und die Messung läuft.

Ein weiterer Vorteil von catman ist, dass eine komplexe Messung mit vielen Kanälen in mehrere Unterprojekte aufgeteilt werden kann, sodass mehrere Techniker ihre eigene Kanal-Untergruppe bearbeiten und als Unterprojekt speichern können. Gegenüber der gleichzeitigen Bearbeitung aller, z.B. 50 bis 200, Kanäle eines großen Hochseeprojekts wird die Abwicklung dadurch deutlich beschleunigt.

Darüber hinaus kann der Kunde an einem Client-Terminal in einem von uns zur Verfügung gestellten Raum eine begrenzte Anzahl von Kanälen betrachten, ohne jedoch Werte verändern zu können. Und damit nicht genug: der Internet-Zugriff für den Kunden ist von überall sichergestellt. Dies ist ein echter Pluspunkt.

Unterstützung und Kommunikation

Wir sind vollauf zufrieden mit der Unterstützung, die uns HBM bisher geboten hat, ebenso wie mit der Qualität und Funktionsweise der Geräte. Diese arbeiten genau wie und genau wann sie sollen. Auch sind wir inzwischen sehr vertraut mit der Hardware und Software. Es ist eindeutig von Vorteil, dass alle unsere Labors mit einheitlichen Geräten ausgestattet sind. Denn im Testbetrieb in verschiedenen Labors kann man nur profitieren, wenn man seine Arbeitsmittel gut kennt. So kann es z.B. sein, dass ein Modell zuerst im Schleppkanal und dann in einem Meereswasserbecken betrieben wird. Es genügt, das Modell einfach von einem Satz von Messgeräten abzukoppeln und es zusammen mit der Kanalliste an einen anderen Messaufbau anzuschließen. Konsistente Messungen sind garantiert - egal, wo sie durchgeführt werden.

MARINTEK gehört zu den weltweit führenden Labors, aber auch wir haben Wettbewerber. Wir haben bereits Pläne für eine größere Forschungseinrichtung. Dann werden wir viele zusätzliche Messgeräte benötigen.

Dehnungsmessstreifen von HBM werden zum Messen von Spannungen in Ankerketten und Steigleitungen an verschiedene Strukturelemente (Ringe) geklebt. Hier werden Spannungen in Steigleitungen geprüft, die ein Schiff mit einem Unterwasser-Produktionssystem in einem Kilometer Tiefe auf dem Meeresboden verbinden.

Unser Kontakt mit HBM war stets sehr eng. Wir fühlen uns jederzeit gut aufgehoben. Unsere Messungen führen wir mit MGCplus durch, catman dient der Visualisierung und Konsolidierung der Werte sowie der Abwicklung ganzer Projekte. Wir haben eine Komplettlösung erhalten.

Lesen Sie mehr über das Norsk Marinteknisk Forskningsinstitutt AS

Alle Fotos von Norsk Marinteknisk Forskningsinstitutt AS (MARINTEK)

Der Kunde

MARINTEK

catman Enterprise

catman Enterprise

Fokus auf Qualität - MARINTEK setzt auf HBM

Das norwegische Forschungszentrum für Meerestechnologie MARINTEK, eine der auf diesem Gebiet fortschrittlichsten Forschungseinrichtungen der Welt, entscheidet sich Jahr für Jahr wieder für Software, Messverstärker und Aufnehmer von HBM. Das Institut entwickelt und prüft technische Lösungen für Schiffbau und Schiffsausrüstung sowie für die Offshore-Erdöl-Förderung und vertraut auf zuverlässige Messungen. Rauscharme, analoge Geräte, Programmierbarkeit, Workstations mit Multi-Client-Fähigkeit und exzellenter Service gehören zum Tagesgeschäft von MARINTEK.

Im Folgenden ein Bericht von Jørn Jensen, Senior Research Engineer in den Labors des Norsk Marinteknisk Forskningsinstitutt AS in Trondheim, Norwegen:

MARINTEK benutzt HBM MGCplus
Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.