Schadstoffarme Schiffsantriebe – mit Drehmoment-Messflanschen von HBM

Antriebsstrang eines Schiffes mit Gasmotor

Eine effiziente Schiffsantriebssteuerung enthält Messtechnik bereits im Antriebsstrang. Drehmoment-Messflansche von HBM tragen dazu bei, die Leistung von Schiffsantrieben zu optimieren.

Die weltweit geltende MARPOL Convention schreibt vor, die Grenzwerte für den Ausstoß von Stickoxiden und Schwefeloxiden zum Schutz der Meeresumwelt bis zum Jahr 2016 schrittweise zu senken. Durch neu entwickelte Schiffsantriebe wird der Ausstoß reduziert, was jedoch eine präzise Messung der Antriebsleistung erfordert.

Effiziente Schiffsantriebe: 3 Einflussfaktoren

Ein effizient arbeitender Schiffsantrieb zeichnet sich aus durch niedrigen Verbrauch, geringe Abgaswerte und eine an die Fahrsituation angepasste Ausgangsleistung. Um einen Antrieb auch bei schnellen Lastwechseln im optimalen Arbeitsbereich zu halten, müssen diese Parameter mit möglichst hoher Genauigkeit erfasst werden. Auch die Lastverteilung über mehrere, parallel laufende Antriebe erfordert als Steuerungsgrundlage exakte Messwerte.

Leistungserfassung mit Messtechnik von HBM

Die direkte Messung von Drehmoment und Drehzahl ergibt die Ausgangsleistung. Hierzu erfolgt bereits in der Designphase die Integration des Drehmoment-Messflanschs in den Antriebsstrang.

Drehmoment-Messflansche von HBM sind für einen weiten Nennmessbereich
von bis zu 10 MNm verfügbar. Aufgrund ihrer Langlebigkeit und ihrer exzellenten Performance- und Qualitätsparameter empfehlen sie sich für den Einsatz in Schiffsantrieben.

Umwelt schonen und Kosten sparen

Auf Basis der Messergebnisse kann das Antriebssystem exakt gesteuert
werden. So bewegt sich der Verbrennungsmotor auch bei schnellen Lastwechseln innerhalb des optimalen Arbeitsbereichs. Das Auftreten von Klopfen, Fehlzündungen und Überlast wird vermieden, der Brennstoffverbrauch sinkt. Auch die Lastverteilung bei mehreren, parallel laufenden Antrieben lässt sich anhand der Messresultate genau bestimmen, was sich positiv auf die Lebensdauer der Komponenten auswirkt. Sowohl durch den niedrigeren Verbrauch als auch den geringeren Verschleiß werden die Betriebskosten gesenkt.

Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.