Ladebordwände erfüllen dank HBM gesetzliche Regelungen schneller als geplant

Del Equipment, britischer Hersteller von Hubladenbühnen, setzt auf die komplette Messkette von HBM. Die eingesetzte Messtechnik hilft, das Sortiment von Del Equipment an die künftigen UN/ECE-Regelungen für Fahrzeugtypgenehmigungen auszurichten. Ein klarer Wettbewerbsvorteil.

Mit ca. 30 Hauptvarianten für die unterschiedlichsten Nennlasten entwirft und baut Del Equipment die größte Auswahl an Ladebordwänden und Behälter-Hebesystemen in Großbritannien. Sämtliche Komponenten sind  genehmigungspflichtig.

Zu diesem Zweck musste Del sein komplettes Programm an Vorrichtungen für den hinteren Unterfahrschutz als Teil der Ladebordwand statischen Tests unterziehen. Amir Tabatabai, Ingenieur in der Mechanikentwicklung bei Del erklärt: "Wir mussten sicherstellen, dass unsere Unterfahrschutzprofile die Festigkeitsanforderungen der Regelungen erfüllen und benötigten daher eine Infrastruktur für genaue Kraftmessungen."

Prüfstand mit der Messkette von HBM

Die Tests bei Del Equipment wurden mit einem eigenentwickelten Prüfstand durchgeführt. Der hydraulische Kolben lässt sich an unterschiedliche Positionen einsetzen.

Um sichere Aussagen über die Konstruktion machen zu können, entwickelte Del Equipment in seinem Werk in Witney, Oxfordshire, einen Prüfstand. In diesem Prüfstand lässt sich ein hydraulischer Kolben in unterschiedliche Positionen bewegen, und kann so verschiedene Punkte an der Ladebordwand testen.

Die Kräfte werden im Prüfstand mit einem Kraftaufnehmer U10M von HBM getestet, der zudem mit einem elektronischen Datenblatt (TEDS) ausgestattet ist. U10M ist angeschlossen an den Messverstärker QuantumX MX840, ebenfalls von HBM. Die Visualisierung der Daten erfolgt mit der Messtechnik-Software catman®Easy von HBM.

Passgenaue Messtechnik-Lösung

Der eingesetzte Kraftaufnehmer U10M von HBM.

Die Ingenieure von HBM waren vor Ort bei Del, um aus erster Hand zu sehen, was das Unternehmen erreichen wollte und eine bessere Vorstellung von seinen Anforderungen zu bekommen. Durch die enge Zusammenarbeit mit Del konnte HBM die am besten für die Aufgabe geeignete Ausstattung empfehlen; dazu gehörte der Kraftaufnehmer U10M, der durch seine integrierte, patentierte Kompensationsschaltung das Überlagern von Biegemomenten und Querkräften deutlich reduziert.

Tabatabai berichtet: "HBM war von Anfang an gerne bereit zu uns zu kommen und sich Zeit für uns zu nehmen. Dadurch konnten wir eine Lösung finden, die kostengünstig, zuverlässig und auf unsere Messaufgabe anwendbar war." Er fügt hinzu: "Die Bezeichnung der Software als ‘catman© Easy’ wird ihrer technischen Leistungsfähigkeit nicht annähernd gerecht, da sie sehr anwenderfreundlich ist."

"Ausstattung von HBM dem Wettbewerb überlegen"

Tabatai merkt an: "Für HBM hatten wir Priorität, es gab keine Versuche uns ungeeignete Geräte aufzudrängen. Wir sind der Meinung, dass die Ausstattung von HBM der des Wettbewerbs überlegen ist und uns ermöglichte unsere Ziele innerhalb eines engen Rahmens zu erreichen."

Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.