XY: T-Rosetten mit 2 Messgittern für die Analyse zweiachsiger Spannungszustände mit bekannten Hauptrichtungen

Die XY-Dehnungsmessstreifen vom Typ T-Rosetten verfügen über 2 Messgitter, die um 90° Grad zueinander versetzt angeordnet sind. Typische Einsatzfälle für diese Dehnungsmessstreifen sind die Analyse des zweiachsigen Spannungszustandes mit bekannten Hauptrichtungen, sowie Messungen an Zug- und Druckstäben.

Mit den Typen XY1, XY3, XY7, XY9, XY10 bieten wir Ihnen eine große Auswahl an Geometrien und Abmessungen, jeweils verfügbar mit unterschiedlichen Temperaturanpassungen und in unterschiedlichen Nennwiderständen (120 und 350 Ohm).

Das Messgitter besteht aus Konstantan, Material des Messgitterträgers ist Polyimid.

Weitere Informationen zu Messungen mit T-Rosetten erhalten Sie in unserer Broschüre "Die Anwendung der Wheatstoneschen Brückenschaltung", sowie in unserem Fachbuch "Einführung in die Technik des Messens mit Dehnungsmessstreifens".

Die XY3 -Dehnungsmessstreifen erhalten Sie auch mit Anschlusskabel!

T-Rosette (2 grids)

XY1

T-Rosette mit zwei getrennten Messgittern und Anschlussbändchen auf beiden Seiten der Messgitter

XY9

T-Rosette mit zwei getrennten aufeinanderliegenden (gestapelten) Messgittern und Anschlussbändchen seitlich der Messgitter

XY3

T-Rosette mit zwei getrennten Messgittern und integrierten Lötflächen unterhalb der Messgitter

XY10

T-Rosette mit zwei getrennten Messgittern und zugentlasteten Lötflächen unterhalb der Messgitter.
Ideal für Wechsellasten auf einem höheren Dehnungsniveau

XY7

T-Rosette mit zwei zur Halbbrücke verschalteten Messgittern und integrierten Lötflächen unterhalb der Messgitter

HBMshop Klicken Sie hier um Preis und Lieferzeit zu prüfen und ein Sofort-Angebot zu erstellen.
Angebot anfordern!

Fragen Sie Ihren HBM Vertriebsingenieur

Bitte senden Sie mir:


Anfrage starten

Fragen Sie Ihren HBM Vertriebsingenieur

Bitte senden Sie mir:


Anfrage starten

Individuelles Angebot

Technische Beratung

Schnelle Rückmeldung