Ganzkornanalyse mit HBM-Wägetechnik

Der „Rohstoff“ Getreide wird weltweit produziert, an Börsen gehandelt und in komplexen Logistik-Ketten bis zum verarbeitenden Gewerbe transportiert. Dabei ist außer der Menge, vor allem die Qualität des Rohstoffes entscheidend für den erzielbaren Preis.

Als wichtiges Glied in der Logistik-Kette kommen die Ganzkorn-Analyse-Geräte des Analyse-Spezialisten Fa. Bruins Instruments, Puchheim bei München, zum Einsatz. Hier werden durch spektroskopische Untersuchungen an einer Probe Feuchte, Protein-, Stärke- und Fettgehalt des Getreides schnell und sicher bestimmt.

Diese Gerätetechnologie wird nun um ein wichtiges Feature erweitert. Aus dem spezifischen Gewicht der Probe (Hektolitergewicht) lässt sich Schädlingsbefall, bzw. der Anteil der defekten Körner ermitteln. Hierzu wird ein definiertes Probe-Volumen präzise und in kürzester Zeit verwogen.

Die kompakte Plattformwägezelle PW4 erlaubt den Aufbau einfacher und messtechnisch doch präziser, zuverlässiger Waagenkonstruktionen. Die digitale
Aufnehmerelektronik AD104 verstärkt die Messsignale der Wägezelle und bereitet sie digital auf. Die Software der AD104 bietet dazu umfangreiche
Waagenfunktionalitäten
und dynamische Filteralgorithmen. Entsprechend konditioniert werden die Wiegedaten digital an die Analysegeräte übermittelt.

Die Komponenten von HBM sind perfekt aufeinander zugeschnitten und unterstützen rationelle Fertigung, End-Prüfung und Online-Serviceroutinen optimal. Dies ermöglicht dem Anwender kürzeste Entwicklungszeiten (time to market).

 

Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.