Nennmessweg

Unter Einwirkung der zu messenden Kraft verformt sich der Kraftaufnehmer entsprechend. Der Nennmessweg gibt an, wie groß diese Verformung bei Nennkraft ist. Er ist eine wichtige Kenngröße, weil er zusammen mit der Nennkraft die Steifigkeit eines Aufnehmers bestimmt. Entscheidend für die Resonanzfrequenz des Kraftaufnehmers ist die Steifigkeit. Physikalisch ist es durchaus zulässig, einen Kraftaufnehmer mit einer sehr steifen Feder zu vergleichen.

Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.