Eingangswiderstand

Der Eingangswiderstand ist der Widerstand, der an den Anschlüssen des Kraftaufnehmers gemessen werden kann, an denen die Speisung angeschlossen wird. Da die Wheatstonesche Brückenschaltung mit weiteren Widerständen versehen wird, die dem Abgleich des Kraftaufnehmers dienen, können die Werte für Eingangs- und Ausgangswiderstand unterschiedlich sein.
Wenn Sie Kraftaufnehmer parallel schalten, beachten Sie bitte, dass der Widerstand der Gesamtschaltung sinkt. Dieser Gesamtwiderstand darf die in der Bedienungsanleitung des Messverstärkers angegebene Grenze nicht unterschreiten.

HBM Kraftaufnehmer

Kraftaufnehmer von HBM

Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.