Hochgenaue Wägezellen in Schutzart IP69K

Die Wägezellen, die mit Nennlastbereichen von 220 kg bis zu 4,4 t erhältlich sind, zeichnen sich neben der sehr hohen Genauigkeit durch eine hermetische Kapselung aus. Dadurch erreichen sie je nach Ausführung eine Schutzart von IP68 oder sogar IP69K. Die Wägezellen lassen sich daher auch in Anwendungen einsetzen, in denen sie staubiger oder feuchter Umgebung ausgesetzt sind. Der mechanische Aufbau der Wägezellen sorgt dafür, dass die Lasteinleitung optimal erfolgt und Messfehler vermieden werden. Optional sind verschiedene Lastfüße erhältlich, die die mechanische Konstruktion erleichtern.

Typische Anwendungen für die neuen HLCB2-Wägezellen sind im Lebensmittel- oder im Pharmabereich, zum Beispiel in Silo- oder Behälterwaagen, zu finden. Dort ist einerseits eine sehr hohe Genauigkeit gefordert, andererseits ist aus hygienischen Gründen die tägliche Reinigung mit einem Hochdruck-Dampfstrahler die Regel.

Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.