Wirtschaftliche Präzision – Kompetenz auf allen Ebenen

Drehmoment- und Kraftaufnehmer gibt es viele auf dem Markt. Und doch nehmen die Produkte von HBM eine Sonderstellung unter ihnen ein: Denn die Marke ‚HBM‘ gilt weltweit als Garant für zuverlässige Messergebnisse. Und das ist kein Zufall – unsere Entwickler sind weltweit angetrieben von einer besonderen Leidenschaft für Präzision. Darüber hinaus sind bei uns alle Prozesse unter einem Dach integriert, von der Entwicklung über die Fertigung bis zur Kalibrierung. Das Ergebnis: Kompetenz auf allen Ebenen und ein hohes Qualitätsversprechen.

Wenn es auf sichere Ergebnisse ankommt, gehen die führenden Technologieunternehmen der Welt bei der Wahl ihrer Sensorik keine Kompromisse ein: Sie setzen auf Drehmoment- und Kraftaufnehmer von HBM – und das aus gutem Grund. Sind doch die Aufnehmer von HBM bekannt für Präzision nach Maß, ganz der Anwendung entsprechend. Und wenn gewünscht natürlich auch in hoher Stückzahl.

„Wenn man den Prototyp eines Drehmomentaufnehmers in der Hand hält ist es immer etwas Besonderes. Wenn man Monate später die Aufnehmer in hoher Stückzahl in der Fertigung sieht, bin ich immer wieder fasziniert. Wir möchten dem Kunden mit dem Produkt ein Versprechen geben. Das ist uns gelungen: Präzision in Serie.“, so Markus Haller, Dipl.-Ing. Produktmanager Drehmomentaufnehmer. Die Aufnehmer liefern genaue und aussagekräftige Messdaten, in so manch einem Einsatzgebiet sogar über Jahrzehnte hinweg. Darüber hinaus sind bei HBM alle Prozessketten verzahnt – von der Entwicklung über die Fertigung bis zur Montage. Davon profitieren auch unsere Kunden.

Ihre Anforderungen stets im Blick

Wir bieten Ihnen nicht nur Produkte, sondern Lösungen. Von HBM-Aufnehmern können Sie mehr erwarten: Mehr Präzision, mehr Verlässlichkeit, eine optimale Anpassung an Ihre Bedürfnisse. Dank eines motivierten und kompetenten Entwicklerteams – und einiger weiterer Eigenschaften, die HBM auszeichnen:

  • Spitzen-Kompetenz in der Dehnungsmessstreifen-Technologie: HBM verfügt über eine eigene Entwicklung und Produktion von Dehnungsmessstreifen – dem Kernelement jedes Aufnehmers. Die Dehnungsmessstreifen werden so optimal auf die jeweiligen Federkörper der Aufnehmer angepasst.
  • 1977 eröffnete HBM sein Kalibrierlabor, das erste Kalibrierlabor des Deutschen Kalibrier-Dienstes (DKD), heute DAkkS. Die hohe Qualität unserer Kalibriergeräte ist oft einzigartig in Deutschland und Europa. Unsere Kunden vertrauen auf unsere zuverlässigen Kalibrieranlagen – z. B. die 240-KN-Totlastanlage, die Kalibrieranlage für 5 MN für Kraftaufnehmer oder die 25 kNm Totlastanlage im Drehmomentbereich.
  • Service wird bei HBM groß geschrieben. Unsere Experten beraten Sie gerne, wenn es um die Auswahl des passenden Aufnehmers geht. Ob Application Engineering, Wartung oder Reparatur – auch nach dem Kaufabschluss stehen wir Ihnen mit zahlreichen Serviceangeboten zur Seite. Damit der erfolgreichen Anwendung nichts im Wege steht.

Was uns antreibt

“Der technische Fortschritt im Bereich der Kraftsensorik ist wirklich enorm und erheblich größer als vor 20 Jahren.” Thomas Kleckers, Dipl.-Physiker Product & Application Manager Force Transducer, HBM


Doch diese Faktoren sind nicht alles. Das eigentliche ‚Erfolgsgeheimnis‘ hinter der besonderen Qualität unserer Aufnehmer ist unsere Passion für Präzision. Seit Jahrzehnten sorgen unsere Entwickler mit Leidenschaft, Know-how und Erfahrung für kontinuierlichen Fortschritt in der Drehmoment- und Kraftmesstechnik – dies auch immer wieder angespornt durch das Feedback unserer langjährigen Kunden.

„Ich höre oft von unseren Kunden, dass sich auch kniffelige Aufgaben, z. B. die Messung sehr kleiner Kräfte mit Kraftaufnehmern großer Nennkraft lösen lassen. Wir haben den Kraftaufnehmer U10M im Feld, der in zwei Bereichen kalibriert ist: 16.000 N und 200 N. Diese enorme Spanne abzudecken erfordert eine hohe Fertigungspräzision, vor allem hinsichtlich der Temperatureigenschaften – und das bei niedrigen Kosten. Solche Lösungen beeindrucken mich und treiben mich an.“, so Thomas Kleckers, Dipl.-Phys. Ing. Produktmanager Kraftaufnehmer. Schon 1958 stellte HBM mit dem Modell T1 seine erste Drehmoment-Messwelle vor – der erste Kraftaufnehmer kam zwei Jahre zuvor auf den Markt. Seitdem konnte HBM mit immer neuen Innovationssprüngen punkten – zum Beispiel bei der Vorstellung des bis heute in seiner Präzision unerreichten digitalen Drehmomentaufnehmers T12 im Jahr 2006.

Das Streben nach Innovation ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Mit jeder neuen Entwicklung, mit jedem neuen Produkt kommen wir einem großen Ziel näher: Sie, unsere Kunden, effizienter zu machen – und Ihre Messprojekte mit Stateof-the-art-Technologie jetzt und in Zukunft zum Erfolg zu führen. Unsere neuesten Entwicklungen: Die digitalen Drehmomentaufnehmer T40B und T40FM mit optionalem integriertem Drehzahlmesssystem und Referenzimpuls sowie das Schnittstellenmodul TIM-EC. Im Kraftbereich haben wir den S-förmigen Kraftaufnehmer S2M zum Messen von statischen und dynamischen Zug- und Druckkräften neu im Programm.

Fachartikel als PDF

Zum Download

Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.