Stahl in höchster Güte – alle Parameter sicher erfasst

Prozessüberwachung in der Stahlumformung – mit PMX</br>Paul Broadbent / istockphoto.com

Je nach Endprodukt muss Stahl in spezieller Form, Legierung und Güte vorliegen. Dabei wird die Qualität der Ausgangsprodukte, der Bleche, maßgeblich in der Produktion bestimmt.

In langen Walzstraßen wird der Stahl der gewünschten Dicke entsprechend umgeformt. Wichtige Parameter dieses Umformungsprozesses sind Kraft, Temperatur und Geschwindigkeit. Die Kraftsignale werden über eine maßgeschneiderte Dehnungsmessstreifen-Applikation direkt in den Lagern der Walzen in Echtzeit erfasst. Genaue Position, Dimensionierung und Montage werden durch Finite-Elemente-Berechnung seitens HBM durchgeführt. Die Vier-Kanal-Messkarte PX455 erfasst prozesssicher die Signale und stellt sie der Anlagensteuerung über echtzeitfähige Feldbusse zur Verfügung. Damit können komplette Walzstraßen optimal ausgelastet werden.

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen diese Anlagen hoch automatisiert und wenig serviceanfällig sein. Hier punktet PMX mit seinen Diagnosefunktionalitäten. Über den integrierten WebServer kann zudem eine Fernwartung bis zum Sensor realisiert werden, was die Wartungskosten reduziert. Die erweiterte Haltbarkeit der Walzanlage gewährleistet schließlich eine konstante Produktqualität.

Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.