Der genaueste Verstärker für auf Dehnungsmessstreifen basierende Messungen

DMP41 ist der genaueste Verstärker für auf Dehnungsmessstreifen (DMS) basierende Messungen weltweit. Über 30 Jahre hinweg wurde die DMP-Serie von HBM weiterentwickelt. So überzeugt der Präzisionsmessverstärker DMP41 als neuestes Mitglied dieser Serie durch hervorragende Langzeitstabilität und hochmoderne, benutzerfreundliche Funktionen, wie z. B. Touchscreen-Bedienung.

Der Präzisionsmessverstärker unterstützt das simultane Messen mit mehreren Kanälen. Zudem weist DMP41 eine noch höhere Störunempfindlichkeit auf als sein Vorgänger DMP40 und kann mit seinen modernen Schnittstellen auf vielfältige Weise in moderne Labornetzwerkumgebungen eingebunden werden. So können metrologische Institute auf höchstmögliche Präzision vertrauen.

Bei der Herstellung von Hochpräzisions-Elementen sowie in der Forschung und Wissenschaft werden häufig kleinste Änderungen bei hohen statischen Belastungen gemessen. Insbesondere bei vergleichenden Hochpräzisions-Messungen mechanischer Größen zeigt der Präzisions-Messverstärker DMP41 seine Stärken. Viele nationale Prüfinstitute wie die PTB (Physikalisch-Technische Bundesanstalt) nutzen die DMP-Geräteserie für ihre eigenen Messungen. Die technischen Vorzüge des DMP41 wie Genauigkeit, hohe Auflösung oder Langzeitstabilität sind aber ebenso bei der Entwicklung, Produktion und Qualitätssicherung von DMS-Aufnehmern von Bedeutung.

Neu: dmp41 für den Schaltschrank

Von nun an bietet HBM das DMP41 Präzisionsmessgerät auch in einem 19-Zoll-Gehäuse an, und zwar mit sofortiger Verfügbarkeit ab Lager. Diese Ausführungen sind speziell für den Einbau in Schaltschränke ausgelegt. Wie die bisherigen Versionen im Tischgehäuse verfügen auch die neuen Modelle über zwei bzw. sechs simultan messende Kanäle und können mit den Teilenummern 1-DMP41-E2 bzw. 1-DMP41-E6 bestellt werden.

Ein typischer Anwendungsbereich dieser Ausführungen ist die Herstellung von Sensoren bzw. Aufnehmern. Vorherrschende Einsatzfelder sind die Kalibrierung und die Justierung DMS-basierter Kraft-, Drehmoment- und Druckaufnehmer sowie Wägezellen und  Durchflusssensoren, wenn diese mittels Wägezellen, also gravimetrisch, eingemessen werden. Auch in dieser industriellen, also EMV-technisch anspruchsvollen Umgebung, garantiert das Präzisionsmessgerät DMP41 höchste Genauigkeit.

Charakteristische Merkmale

  • Genauigkeitsklasse 0,0005
  • Erhältlich in vier Versionen:

    • 1-DMP41-T2: Tischgehäuse, 2 simultan messende Kanäle
    • 1-DMP41-T6: Tischgehäuse, 6 simultan messende Kanäle
    • 1-DMP41-E2: 19"-Einschubrahmengehäuse, 2 simultan messende Kanäle
    • 1-DMP41-E6: 19"-Einschubrahmengehäuse, 6 simultan messende Kanäle

  • Trägerfrequenz 225 Hz
  • Leistungsfähige, digitale Filter
  • Brückenspeisespannung 2,5 V; 5 V oder 10 V
  • 11 Stützpunkte zur Linearisierung
  • Automatische Kalibrierung im Hintergrund
  • Steuerung mit Touchscreen, Tastatur oder PC
  • USB- und Ethernet-Anschluss
  • Tischgehäuse mit Netzanschluss 230/115 V, 50 - 60 Hz

DMP41 als Referenzmessgerät

Das digitale Höchstpräzisionsmessgerät DMP41 eignet sich dank folgender Eigenschaften ideal für Kalibrieraufgaben:

  • Langzeitstabilität: Die hohe Langzeitstabilität des DMP41 wurde in vielen Prüfungen von HBM nachgewiesen. Diese belegen, dass bereits beim DMP39, dem Vorläufergerät des DMP40 und des DMP41, das Fehlerband von ±5 ppm auch über einen Zeitraum von 35 Jahren eingehalten wurde. Diese Langzeitstabilität des DMP41 ist einmalig.
  • Elektromagnetische Verträglichkeit: DMP41 verfügt über eine deutlich höhere Störfestigkeit gegen elektromagnetische Beeinflussung als die Vorgängergeräte, widersteht elektrischen Feldstärken von bis zu 10 V/m und wahrt dabei seine Anfangsmessgenauigkeit von 5 ppm. Beim Vorgängersystem DMP40 konnte unter diesen Bedingungen nur ein Wert von 50 ppm garantiert werden.
  • Automatische Kompensation von Kabelbedingungen: Aufgrund der Kabellänge findet eine vollständige Kompensation des Spannungsverlusts statt. Sie erfolgt automatisch durch den Verstärker mit den Messwertaufnehmern in 6-Leiter-Schaltung.
  • Hintergrund-Kalibrierung: DMP41 verfügt über die patentierte Funktion 'Hintergrund-Kalibrierung' mit fortlaufender LIVE-Messung.
  • Vielseitige Schnittstellen: DMP41 bietet bei den Schnittstellen die Wahl zwischen USB, Ethernet und, falls benötigt, auch RS-232 und kann damit problemlos in jede beliebige Laborumgebung integriert werden.
  • Flexible Filterfunktionen: Der leistungsstarke integrierte digitale Signalprozessor (DSP) emöglicht eine sehr umfangreiche Anpassung der Filterparameter an die spezifischen Anforderungen der Messaufgabe. Es besteht die Wahl zwischen 13 Filterfrequenzen in Bessel- und Butterworth-Charakteristik.
  • Komfortable Benutzeroberfläche: Ausgestattet mit Touchscreen, ermöglicht die Benutzeroberfläche des DMP41 dem Anwender eine flexible Gerätebedienung. Auch die Steuerung über Tastatur oder PC-Client ist möglich.
  • Einfache Bedienung: Die Umschaltung zwischen den zwei Hauptbetriebsarten 'Messbetrieb' und 'Einstellbetrieb' erfolgt ganz einfach über den Touchscreen oder den F1-Button am Gehäuse, über eine angeschlossene USB-Tastatur oder über den zum Lieferumfang gehörenden PC-Client.

Product Literature

Titel / Beschreibung Sprache
Datenblätter
French
English
Deutsch
Broschüren
English
French
Deutsch
Russian
Bedienungsanleitungen
Deutsch
French
English
Deutsch
English
French
EU-Konformitätserklärung
sprachunabhängig
Software

Download zip file, unpack it and start setup to generate a USB recovery stick.


Datum: 10/2016
Version: 1.0.14.0
Dateigröße: 453 MB
sprachunabhängig

Download zip file, unpack it and start setup.


Datum: 02/2015
Version: 1.0.10.0
Dateigröße: 75 MB
sprachunabhängig
HBMshop Klicken Sie hier um Preis und Lieferzeit zu prüfen und ein Sofort-Angebot zu erstellen.
Angebot anfordern!

Fragen Sie Ihren HBM Vertriebsingenieur

Bitte senden Sie mir:


Anfrage starten

Fragen Sie Ihren HBM Vertriebsingenieur

Bitte senden Sie mir:


Anfrage starten

Individuelles Angebot

Technische Beratung

Schnelle Rückmeldung