Das neue Schnittstellenmodul TIM-EC setzt Maßstäbe.

HBM setzt mit neuem Schnittstellenmodul Maßstäbe für eine präzise Echtzeitkommunikation in der Drehmomentmesstechnik

Für Kunden im Bereich Drehmomentmessung gibt es für die komplette T40-Familie ab sofort die hochflexible EtherCAT-Schnittstelle TIM-EC mit digitaler Datenübertragung.

Das Modul findet Einsatz in feldbusbasierten Automatisierungs- und Regelsystemen.
Besonders Funktionsprüfstände sowie Prüfstände für Elektro- und Verbrennungsmotoren, Getriebe, Pumpen und Verdichter profitieren von der Schnelligkeit und unvergleichlichen Genauigkeit dieses Moduls. TIM-EC unterstützt eine Abtastrate von bis zu 20.000 Messwerten pro Sekunde auf dem Bus. Es zeichnet sich durch eine geringe Gruppenlaufzeit von lediglich ca. 100 µs aus, sowie durch eine schnelle Datenübertragung ohne Störsignale.

Drehmoment und Drehzahl können gleichzeitig präzise erfasst und in Echtzeit einfach in Steuerungs- und Automatisierungssysteme eingebunden werden; Drehwinkel und Leistung werden dabei zeitgleich abgerufen. Die Signale werden digital und ohne Genauigkeitsverlust übertragen.

Und der Clou: der integrierte Webserver ermöglicht die Diagnose und Parametrierung über standardmäßige Browser, es ist keine gesonderte Software nötig. Mit der Entwicklung des TIM-EC ist HBM am Puls der Zeit und reagiert auf den verstärkten Einsatz von ethernetbasierten Schnittstellen im Prüfstandsbau.

Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.