Wie Skistiefel und Skischuhe strukturell verbessert werden können

In unserem vorigen Beitrag haben wir uns mit den Skibindungen beschäftigt. Ein ähnlich kritisches Teil – auch aus technologischer Sicht – sind die modernen Skistiefel. Genau wie die Bindungen haben die Skischuhe mehrere Effekte: Zum einen dienen sie wiederum der Sicherheit des Athleten – zum anderen sollen sie eine möglichst reibungslose Kraftübertragung auf den Ski sicherstellen.

Die führenden Hersteller von Skischuhen arbeiten weltweit daran, sowohl die Leistung und den Komfort ihrer Schuhe zu verbessern, dabei aber das Gewicht und die Kosten in der Herstellung zu reduzieren. Hier spielen die Steifigkeits-Parameter der Schuhe eine wichtige Rolle.

Häufig wird derzeit mit Alu-Bootboards, den sogenanntenZeppas“ gearbeitet. Welchen Einfluss haben diese Elemente? Einer Frage, der sich ein Forscherteam der Universität Padova in Feld- und Labortests gewidmet hat.

Den vollständigen Forschungsbericht finden Sie hier:

Analysis of the structural behaviour of an innovative reinforced ski boot: Read the scientific paper in "Procedia Engineering".

Nicola Petronea, Giuseppe Marcolinb, Enrico Centofantea, Bruno Atzoria

http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1877705810002924

Zum Einsatz kamen in der Untersuchung Dehnungsmessstreifen von HBM.

Doch welche Kraft wird nun tatsächlich vom Skiläufer auf den Ski übertragen? Eine Frage, der wir in unserem nächsten Beitrag nachgehen werden.

Verpassen Sie keinen Artikel...folgen Sie uns auf:

Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.