Druckkräfte in rauer Umgebung präzise und wirtschaftlich messen

Der neue DMS-basierte Druckkraftaufnehmer C10 von HBM ermöglicht durch seinen radialsymmetrischen Aufbau hochgenaue Messungen bei gleichzeitiger Unempfindlichkeit gegenüber äußeren Einflüssen. Abhängig von der Nennkraft ist der Aufnehmer in Genauigkeitsklassen von 0,03 bis 0,06 erhältlich.

Die Kompensation außermittiger Krafteinleitungen und anderer parasitären Einflüsse steigert die Zuverlässigkeit der Messung. Trotz des hohen Ausgangssignals von bis zu 4 mV/V bleibt der Aufnehmer aufgrund des sehr niedrigen Temperaturkoeffizienten des Nullpunkts (TK0) von 75 ppm/10 K auch gegen Temperatureinflüsse umempfindlich. Der hermetische Schutz der Dehnungsmessstreifen im Messkörper und die Verwendung von rostfreiem Stahl oder Aluminium ermöglichen den Einsatz selbst unter widrigen Umgebungsbedingungen. So bietet die Stahlversion durch ihr hermetisch verschweißtes Gehäuse IP68.

Der C10 ist in verschiedenen Nennkraftbereichen von 2,5 kN bis zu 1 MN erhältlich und kann über sehr viele Optionen anwendungsgerecht frei konfiguriert werden. Es stehen beispielsweise Versionen mit TEDS und erhöhter Schutzart IP68, verschiedene Kalibrierbereiche und Steckervarianten zur Verfügung.

So ist die Integration der C10 wegen der geringen Bauhöhe und der vielfältigen Montagemöglichkeiten für Anwendungen in Prüfständen, Testbereichen und in der anspruchsvollen Produktion einfach realisierbar.

Die neuen hochpräzisen Druckkraftaufnehmer C10 von HBM für die raue Messumgebung.
Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.