PMX Triggerausgang

In diesem Beispiel soll das Ausgeben eines Triggersignals gezeigt werden. Sobald ein bestimmter Winkel eines Drehgebers überschritten wird, wird ein Signal ausgegeben falls sich der Wert eines Kraftaufnehmers innerhalb gewisser Grenzen befindet.

Vorgehen

Berechnungskanal „Konstantes Signal“ anlegen, das angibt bei welchem Winkel die Kraft gemessen werden soll.

  • Wert des konstanten Signals wählen (hier: 300)
  • Das Ergebnis wird hier in „Interne ID {72}“ abgelegt

Anlegen eines weiteren „Konstantes Signal“ um den Schwellwert für die Kraft festzulegen

  • Als Schwelle kann ein vorher definierter Wert gewählt werden (hier: 200)
  • Das Ergebnis wird hier in „Interne ID {73}“ abgelegt

Berechnungskanal „Trigger Puls“ anlegen, der einen Puls erzeugt wenn der Winkel von 300° überschritten wird.

  • Eingang ist hier der Wert des Drehgebers
  • Als Schwelle kann ein vorher definierter Wert gewählt werden (hier: Interne ID{72})
  • Bedingung hier bei „Überschreiten“ des Schwellwertes
  • Das Ergebnis wird hier in „Flag01“ abgelegt

Berechnungskanal „Trigger Bereich“ anlegen, der einen Puls erzeugt wenn die Kraft zwischen 0 und 200N liegt.

  • Eingang ist hier der Wert des Kraftaufnehmers
  • Als obere Schwelle kann ein vorher definierter Wert gewählt werden (hier: Interne ID{73}), die untere Schwelle bleibt hier bei 0
  • Das Ergebnis wird hier in „Flag02“ abgelegt

Berechnungskanal „Logik“ anlegen, der ein Signal ausgibt wenn die zugrunde liegende Bedingung erfüllt ist (hier: Flag03 = Flag01 AND Flag02):

  • Eingänge sind hier die Flags 01 und 02
  • Ausgewählt wird die Funktion „AND“
  • Hier wird Flag03 aktiviert, wenn die logische Bedingung erfüllt ist

Berechnungskanal „Timer“ anlegen.

  • Einschalten mit Flags 03
  • Das Signal hat ein Intervall von 0,3s und wird als „Einzel-Schuss“ ausgegeben
  • Hier wird Flag04 aktiviert

Das Ergebnis soll an einem Digitalausgang signalisiert werden. Auf den Digitalausgang 4 wird hier die Flag04 der Berechneten Kanäle gelegt. Dabei ist zu beachten das invertiert wird, um einen Highpuls zu erhalten. Die unten dargestellte Übersicht erreichen Sie über folgenden Pfad: Menü/Einstellungen/Digitalausgänge

PX460 Einstellungen: Folgende Einstellungen werden im Browser für den Encoder vorgenommen

Rechtlicher Hinweis

Diese Beispiele dienen lediglich der Veranschaulichung. Sie unterliegen keinen Gewährleistungs- oder Haftungsansprüchen.

Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.