Datenerfassung mit 2 MS/s für elektrische Spannung und IEPE-Sensoren

Basic/IEPE-Datenerfassungskarte von HBM

HBM Test and Measurement (HBM) hat eine neue Eingangskarte mit acht analogen Spannungseingängen für die Datenerfassungssysteme der Genesis HighSpeed-Familie entwickelt. Sie unterstützt den Anschluss von IEPE-Sensoren einschließlich TEDS-Aufnehmererkennung (Transducer Electronic Data Sheet) sowie digitale Eingänge.

Die Messrate der neuen Datenerfassungskarte liegt bei 2 MS/s pro Kanal und die Auflösung bei 18 bit. Zudem sind alle Messkanäle isoliert ausgeführt. Berechnungen können auf der Karte im DSP (Digitaler Signalprozessor) in Echtzeit vor-genommen werden und Messungen getriggert starten. Damit eignet sich die Datenerfassungskarte zur Langzeitüberwachung eines Signals. Zum Erfassen von mechanischen Größen wie Druck und Beschleunigung, die hohe Messraten erfordern, lassen sich die IEPE-Sensoren direkt an die neue Eingangskarte anschließen. Sie kommen beispielsweise zur Messung von transienten Signalen bei Explosions- oder Fallversuchen zum Einsatz.

Die neue Datenerfassungskarte ist in allen Grundgeräten der Genesis HighSpeed-Familie einsetzbar. Die Signalverarbeitung erfolgt in der Messtechnik-Software Perception. Zur Unterstützung der technisch anspruchsvollen Messungen bietet HBM Dienstleistungen von der Produktschulung vor Ort über Seminare bis hin zur Inbetriebnahme sowie Auftragsmessungen an.

Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.