Exakte Messung des Körpergewichts für die präzise Medikamentendosierung: Lifterwaage SLS

Ärzte, medizinisches Personal und Patienten müssen sich bei ihrer Arbeit auf die eingesetzte Technik verlassen können – jederzeit. Deshalb sind die Anforderungen an Medizinprodukte besonders hoch und präzise Messergebnisse unerlässlich. Ein Grund, warum medizintechnische Unternehmen auf Messtechnik von HBM vertrauen. Bestes Beispiel dafür ist die Lifterwaage SLS. Zugelassen als Medizinprodukt rüsten nicht nur die Lifterhersteller, sondern auch Krankenhäuser sowie Reha- und Pflegeeinrichtungen ihre Patientenlifter damit aus.

Die exakte Messung des Körpergewichts von Patienten ist für die Dosierung ihrer Medikamente unerlässlich, um falsche Dosierungen mit schwerwiegenden Folgen zu vermeiden. In Krankenhäusern ist es vorgeschrieben, Patienten, deren Medikament entsprechend dem Körpergewicht verabreicht wird, mit einer geeichten Waage zu wiegen. Für Patienten, die nicht mobil sind und per Lifter gehoben werden, hat HBM deshalb gemeinsam mit Lifterherstellern eine besondere Lösung entwickelt: die Lifterwaage SLS. Patientenlifter nahezu jeder Art können damit einfach über vorgefertigte Adapter ausgestattet werden.

Geeichte und zertifizierte Universallösung

Die Lifterwaage SLS vereint als Universallösung für den geeichten Wiegeprozess alle notwendigen Komponenten in einem Gerät: Wägezelle, Sensor, Gehäuse und Anzeige – einschließlich intuitiver Bedienung, Abschaltautomatik sowie einem ansprechenden Design. Ihre Nennlast beträgt 200 kg mit 100 g-Auflösung beziehungsweise 320 kg mit 200 g-Auflösung. Die robuste Waage ist gemäß IP54 gegen Staub sowie Spritzwasser geschützt und hat eine Grenzlast von 500 kg sowie eine Bruchlast von 1.000 kg.

Einzigartig ist die zweistufige Herstellereichung von HBM, wenn der Aufstellungsort der Lifterwaage SLS bei Auslieferung unbekannt ist. Nach der Eichung und Versiegelung der Waage durch HBM in der ersten Stufe, kann der von HBM geschulte Händler oder Hersteller den für den Aufstellungsort vorgeschriebenen g-Faktor (Erdbeschleunigungsfaktor) selbst eingeben und damit die Eichung der Waage abschließen. Vorteil für Händler und Hersteller: Sie können SLS-Lifterwaagen weltweit vertreiben – ohne vorab den Einsatzort zu kennen – und haben dabei noch einen logistischen Vorteil. Sie müssen nämlich nicht direkt eine komplett geeichte Version bestellen und die Einlagerung entfällt.

HBM ist zertifiziert nach ISO 13485. Die Lifterwaage SLS ist zugelassen als Medical Device gemäß Medizinproduktegesetz MPG 93/42/EWG und erfüllt die aktuelle EG-Richtlinie 2009/23/EG für Waagen sowie RoHS-2-Richtlinie 2011/65/EU zur Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten. Sie ist geeignet für medizinische Anwendungen nach DIN EN 60601-1-6 und DIN EN 62366. Es gibt eine Risikoanalyse nach DIN EN 14971 sowie einen EMV-Prüfbericht nach DIN EN 60601-1-2 und EN45501/OIML R76.

Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.