HBM-Messtechniklösungen auf der Messe Husum Wind

HBM zeigt auf der Husum Wind zahlreiche Anwendungslösungen für Schadensfrüherkennung, Wirkungsgradberechnung, Überwachung von Rotorblättern und Lebensdauerbestimmung von Windenergieanlagen.

Auch dieses Jahr präsentiert HBM Test and Measurement (HBM) auf der Husum Wind innovative Lösungen für die Windindustrie. Auf der Branchenmesse, die vom 15. bis 18. September stattfindet, stellt HBM einen neuen Lösungsansatz für Structural Health Monitoring (SHM) vor, die Schadensfrüherkennung an Rotorblättern von Windenergieanlagen.

Zur Leistungs- und Wirkungsgradberechnung für Komponenten von Windenergieanlagen finden Besucher auf dem HBM-Stand einen Referenz-Drehmomentaufnehmer und einen Datenlogger.

Ergänzend zeigt HBM FiberSensing eine vollständige Systemlösung zum Überwachen von Rotorblättern in Windenergieanlagen. Finite-Elemente-Analysen mit HBM nCode-Software helfen, die Lebensdauer von Anlagen durch virtuelle Simulation unter realistischen Belastungsbedingungen vorauszusagen.

Weitere Informationen erhalten Sie in einer persönlichen Beratung auf der Messe an Stand 16 in Halle 1A und auf www.hbm.com/husumwind.

Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.