Optimierte Drehmomentmessung in Motorprüfständen

HBM ermöglicht der Automobilindustrie mit dem industriellen Messverstärkersystem PMX effizientere Motorprüfungen. Störsichere Messvorgänge und präzise Prozesssteuerung sind zwei der wesentlichen Vorteile.

Ziel ist, die Leistungsfähigkeit der derzeitigen und künftigen Motoren so weiterzuentwickeln, dass sie aufgrund ihrer Kraftstoffeffizienz künftige Normen erfüllen und Innovationssprünge in der Prüf- und Fertigungstechnik ermöglichen.

HBM Test and Measurement (HBM) entwickelt mit dem Messverstärkersystem PMX eine präzise und störsichere Messtechnikplattform für Prüfstände zur Steigerung der Leistungsfähigkeit von Motoren.

Neue Filter- und Skaliermöglichkeiten für die Drehmomentmessung lassen den exakten Einsatz im Teilbereichsbetrieb zu. Der Drehmomentsensor kann über die hochgenaue Polynomkennlinie oder Kennlinientabelle mit automatischer Rechts- Linkslauferkennung im PMX skaliert werden.

HBM hat für das PMX den CASMA-Filter (Cranc Angle Synchron Moving Average) mit gleitender Mittelwertbildung über dem Drehwinkel implementiert. Das neue Filterdesign dient beispielsweise der kurbelwinkelsynchronen gleitenden Mittelwertbildung zur Bestimmung der zylinderabhängigen Drehmomentverteilung.

PMX erzeugt in Echtzeit Kenngrößen wie Leistung, Mittel- und Spitzenwerte bis hin zur Drehmomentregelung mittels PID-Regler. Das Messverstärkersystem PMX mit seinen offenen Kommunikationsschnittstellen sorgt in Kombination mit leistungsstarken HBM-Drehmomentsensoren für effiziente Prüfprozesse im Automobilbereich.

Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.