Neuer Meilenstein für Kraftmessungen im Prüffeld

Präzision, Robustheit und Flexibilität sind die Kerneigenschaften des neuen Kraftsensors U10 vom Messtechnikprofi HBM. Im Außeneinsatz haben diese Vorteile besonderen Nutzen.

Der Kraftsensor U10 vom Messtechnikspezialisten HBM Test and Measurement (HBM) überzeugt mit seiner Präzision und geringen Linearitätsabweichung ab 0,02 % im gesamten Messbereich. Diese Genauigkeit erweitert die Toleranzgrenzen in Produktionsprozessen und erhöht folglich den Ertrag.

Die Robustheit des in unterschiedlichen Schutzarten bis IP68 erhältlichen Aufnehmers ist insbesondere im Außeneinsatz bei widrigsten Umweltbedingungen von großem Vorteil. So ist beispielsweise der Temperatureinfluss auf das Nullsignal des Aufnehmers bei einer 200%-Kalibrierung sogar auf 0,0075 Prozent pro 10 K reduziert.

4.000 Konfigurationsmöglichkeiten erlauben eine flexible Anpassung des rotationssymmetrischen, niedrig bauenden Kraftaufnehmers U10 an verschiedenste Messaufgaben. Typische Anwendungsfelder sind Zug- und Druckkraftmessungen in Prüfständen oder Materialprüfmaschinen sowie die Kraftüberwachung in der Produktion.

Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.