Das Hebesystem

In vielen Kraft- und Transportmaschinen wie z. B. Motoren, Lüftern, Pumpen, Getrieben, Automobil-Antriebswellen, Schiffsschraubenwellen und Ölbohrplattformen ist das Drehmoment der Antriebswellen ein äußerst wichtiger Parameter für die gesamte Anlage.

Ein Schiffshebewerk oder eine Schleuse ist eine Vorrichtung, mit Hilfe derer Schiffe Höhenunterschiede auf Schifffahrtswegen überwinden können, und stellt eine Alternative zu Kanalschleusen und sogenannten "Rollbergen" (Schiffshebewerke auf geneigter Ebene) dar. Ein Vertikal-Schiffshebewerk ist eine große elektromechanische Vorrichtung, mit der ein Frachtschiff einen Damm überwinden kann. Es besteht aus vier Teilen: einem oberen und einem unteren Schleusenkopf, einer Kammer zur Aufnahme des Schiffes (Trog) und dem Haupthebesystem. Das Haupthebesystem besteht aus den Hebevorrichtungen, entsprechenden Steuer- und Regelsystemen sowie Prüfeinrichtungen, die auf die vier Hebepunkte verteilt werden. Jede Hebevorrichtung an den verschiedenen Hebepunkten umfasst einen Gleichstrommotor, ein Untersetzungsgetriebe, ein Hubseil mit Seiltrommel sowie hydraulische Bremsen.


Drehmomentmessung in einem Schiffshebewerk

Um eine Schiffsaufnahmekammer synchron (einschließlich elektrischer Synchronisierung), gleichmäßig und sicher bedienen zu können, sollten die Abtriebswellen der Untersetzungsgetriebe an den vier Hebepunkten mit einem geschlossenen rechteckigen Wellensystem verbunden sein, das ein Synchronsystem mit hoher mechanischer Festigkeit bildet.

Um ein Kräftegleichgewicht zu gewährleisten, ist darauf zu achten, dass die Drehmomente der Antriebsmotoren für den mechanischen Synchronantrieb gleich bleiben. Es ist wichtig, dass die synchrone Transmissionswelle keiner Belastung durch ein zu hohes Drehmoment unterliegt oder bricht.

Motorversagen wird ausgeglichen

Versagt ein Windenmotor, so ergänzen die anderen drei Windenmotoren die fehlende Kraft am entsprechend ausgefallenen Hebepunkt durch unmittelbares Synchronisieren des Wellensystems, um einen normalen Betrieb der Haupthebevorrichtung zu gewährleisten. Das Synchronisieren der Drehmomentmesswellen wird überwacht und gibt die Kraftverteilung wieder.

Um ein Sinken oder Abtreiben des Schiffes beim Lösen der Bremse zu verhindern, erzeugt das Antriebssystem vorab ein bestimmtes Drehmoment in Abhängigkeit von der asymmetrischen Kraft und ihrer Richtung zwischen der Schiffsaufnahmekammer und den Gegengewichten.

Skizze des Schiffshebewerks
Skizze des Schiffshebewerks

Left torque HBM T40FM

Linkes Drehmoment HBM T40FM

Upstream torque HBM T40FM

Vorgeschaltetes Drehmoment HBM T40FM

Flow Direction

Strömungsrichtung

Downstream torque HBM T40FM

Nachgeschaltetes Drehmoment HBM T40FM

Right torque HBM T40FM

Rechtes Drehmoment HBM T40FM


Schiffshebewerk am Silin-Damm (Inbetriebnahme vor Ort)
Schiffshebewerk am Silin-Damm (Inbetriebnahme vor Ort)

Verwendung im Schiffshebewerk am Silin-Damm

Der Drehmomentaufnehmer T40FM von HBM wurde bereits im Schiffshebewerk am Silin-Damm (Kapazität: 500 Tonnen, Abmessungen des zu navigierenden Schiffes: 55×10,8×1,6 m, vertikale Hubhöhe: 76,6 m) in China eingesetzt.

Vier T40FM Drehmomentaufnehmer von HBM wurden in den rechteckigen Wellensystemen mit Ringsynchronisation zur Überwachung des Arbeitsdrehmoments der einzelnen synchronisierten Wellen installiert. Die Drehmomentsignale dienen der Überwachung des anliegenden Drehmoments, der Steuerung des Gleichgewichtsdrehmoments und dem Auslösen eines Alarms bei Überschreiten des Grenzdrehmoments.

Vorteile des T40FM von HBM

  • Zuverlässig und stabil: Drehmomentsensoren von HBM sind in den Schiffshebewerken des Shuikou-Damms seit mehr als zehn Jahren erfolgreich im Einsatz.

  • Hohe Genauigkeit: Die Genauigkeitsklasse 0,1 mit einer Linearität von 0,1%, einer Reproduzierbarkeit von 0,05%, einem Temperaturkoeffizienten des Kennwerts (TKc) von 0,1%/10 K sowie einem Temperaturkoeffizienten des Nullsignals (TK0) von 0,05%/10 K gewährleistet beste Ergebnisse bei der Drehmomentmessung.

  • Hohe Dynamik ermöglicht schnelle Steuerung

  • Robust: hervorragende Eigenschaften hinsichtlich Überlast und parasitärer Belastung

  • Einfache Montage

Vorteile des HBM-Service

  • Unterstützung bei der Inbetriebnahme
  • Kurze Reaktionszeiten
  • Professionelle Beratung
  • Support vor Ort
Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.