QuantumX im Undercover-Einsatz: Jungheinrich hebt Produktqualität mit HBM auf die nächste Stufe

Jungheinrich belegt weltweit einen Spitzenplatz im Bereich Flurförderzeug-, Lager- und Materialflusstechnik. Die innovativen Lösungen für die Lagerlogistik des börsennotierten Unternehmens überzeugen durch eine hohe Funktionalität, Zuverlässigkeit und exzellente Qualität. Diese sind das Ergebnis ausführlicher Tests vor und auch nach der Markteinführung neuer Produkte. So setzt Jungheinrich beispielsweise auf ausgiebige Produkttests bei Kunden vor Ort. Denn die unter realen Einsatzbedingungen gewonnenen Erkenntnisse über tatsächliche Belastungen im Alltag dienen nicht nur der Validierung der in der Produktentwicklung prognostizierten Werte. Die Messergebnisse aus der Praxis nutzt der Spezialist auch zur kontinuierlichen Optimierung seiner Produkte.

Bei Messungen und Analysen vertraut Jungheinrich auf die leistungsfähigen Lösungen von HBM – etwa das universelle Messdatenerfassungssystem QuantumX.

DMS-Brückenmessverstärker und Thermoelement-Messverstärker
Datenrekorder und Universalmessverstärker

Clever gedeichselt: EJE-Serie sammelt undercover Praxisdaten

Mit der EJE-Baureihe bietet Jungheinrich Kunden rund um den Globus eine innovative Serie leistungsstarker Elektro-Deichselhubwagen zum Be- und Entladen von LKW sowie für den Palettentransport über kurze Distanzen. Dabei zeichnen sich die mit einem wartungsfreien Drehstrom-Fahrmotor ausgestatteten Hubwagen insbesondere durch ihre Wirtschaftlichkeit und ein einfaches, sicheres Handling auf engstem Raum aus. Zudem verfügen die innovativen Niederhubwagen EJE 116 bis 120 trotz ihrer kompakten Abmessungen über eine beachtliche Tragfähigkeit von bis zu 2 Tonnen.

Die überzeugenden Leistungsdaten der EJE-Baureihe sind unter anderem ein Ergebnis der exzellenten Qualität der Flurförderzeuge und ihrer kontinuierlichen Optimierung. Darum führt das Unternehmen nicht nur in der Entwicklung umfangreiche Messreihen durch. Jungheinrich erhebt nach Absprache und unter Einhaltung geltender Datenschutzrichtlinien auch bei ausgewählten Kunden vor Ort wertvolle Daten, die der Qualitätssicherung und Weiterentwicklung dienen. Die dazu notwendigen Erkenntnisse über die tatsächliche Verformung der Gerätestruktur in der Praxis ermittelt Jungheinrich quasi „undercover“ – ohne Aufwand und Leistungseinbußen für den Anwender. Denn die dazu nötigen Messungen nimmt die im Hubwagen für den Nutzer unsichtbar integrierte Messelektronik autark im Alltagseinsatz vor.

HBM bei der Qualitätssicherung von Jungheinrich an Bord

Bei der Ermittlung der Lastdaten aller Fahrzeuge und Baureihen in der Praxis vertraut Jungheinrich auf HBM. Das Herz der im Undercover-Einsatz genutzten Messtechnik bildet der autonome Datenrekorder QuantumX CX22B-W. Die kompakten Messmodule sind dazu nicht sichtbar hinter der Verkleidung des Hubwagens verteilt integriert. Der Datenrekorder speichert die Messdaten direkt im Gerät ab, die ihm die eingesetzten Dehnungsmessstreifen, Druckaufnehmer, Strom-, Spannungs-, Beschleunigungs- und Temperatursensoren liefern, sowie vom CANbus abgegriffen werden. Eine PC-Anbindung ist dazu ebenso wenig notwendig, wie die Intervention des Anwenders – alles läuft vollkommen autonom und im Hintergrund.

Nach  ungefähr zwei Wochen im regulären Alltagseinsatz werden die unter realen Bedingungen gesammelten Daten beim Kunden vor Ort  ausgelesen. Zukünftig ist angedacht, dies via Fernzugriff über das Mobilfunknetz zu realisieren, um den personellen Aufwand weiter zu reduzieren. Anschließend werden die Datenpakete mithilfe der Software nCode GlyphWorks von HBM ausgewertet, einem leistungsstarken Werkzeug zur Analyse von Testdaten mit spezifischer Ausprägung für Betriebsfestigkeit- und Lebensdaueranalysen. Die Ergebnisse dieser Analyse lassen nun wertvolle Rückschlüsse auf die Lasteinwirkung auf die Struktur des Produktes im Praxisbetrieb zu. Auf diese Weise ist Jungheinrich in der Lage, die in der Entwicklung im Rahmen von Simulationen prognostizierten und die im Prüfstand ermittelten Werte anhand tatsächlicher Daten aus der Praxis zu validieren. Darüber hinaus bilden die unter realen Bedingungen gewonnenen Erkenntnisse die Grundlage zur weiteren Verbesserung der Jungheinrich-Produkte.

Alles aus einer Hand

Bereits seit Jahren setzt Jungheinrich auf die zuverlässige Technik von HBM. Einerseits, wegen der unkomplizierten Zusammenarbeit und schnellen Reaktionszeiten bei Anfragen. Andererseits liefert HBM aus einer Hand Komplettlösungen für die gesamte Messkette sowie Komponenten, die universell einsetzbar, skalierbar und einfach zu konfigurieren sind. Daneben besticht Messtechnik von HBM durch ihre Zuverlässigkeit und Leistung. Ein Beispiel dafür ist das in Feldtests bei Elektro-Deichselhubwagen der EJE-Baureihe eingesetzte Datenerfassungssystem QuantumX: Es ist nicht nur mit dem Jungheinrich-CANopen-Bus kompatibel, sondern überzeugt in der Praxis auch durch einen schnellen Ausbau, hohe Messraten und eine erweiterbare Speicherkapazität bis 512 GB. Die Anbindung von Mobilfunk-Routern über Ethernet ist jederzeit problemlos möglich.

Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.