Volle Flexibilität mit Highspeed-Datenerfassungskarte für dynamische Anwendungen

  • Universal-Karte für 9 verschiedene Sensortypen
  • Geeignet für dynamische mechanische Tests mit Messraten von 500 kS/s
  • Kostengünstige Lösung: Dank universeller Eingänge entfällt Einsatz vieler verschiedener Datenerfassungskarten

Die neue Genesis High Speed Universal-Datenerfassungskarte GN840B/1640B von HBM Test & Measurement (HBM) eignet sich besonders für dynamische Anwendungen im Bereich Material- und Strukturtests wie zum Beispiel Fall- und Stoßversuche sowie Crashtests, da sie über eine Messrate von 500 kS/s pro Kanal und eine Bandbreite von 210 kHz verfügt.

Für höchste Flexibilität sorgt die Anschlussmöglichkeit 9 verschiedener Sensortypen, z.B. Dehnungsmessstreifen in Voll-, Halb- und Viertelbrückenschaltung, IEPE und Piezoelektrische Sensoren, Thermoelemente, RTD (z.B. Pt100) sowie Sensoren mit 4…20 mA bzw. elektrischem Spannungsausgang. Damit entfällt der Einsatz vieler unterschiedlicher Datenerfassungskarten, womit diese universelle und damit flexible Lösung besonders kosteneffizient ist.

Des Weiteren unterstützt die Universal-Karte die Option „Echtzeitmathematik“, die jeder mathematischen Herausforderung in Echtzeit gewachsen ist. Da dies eine Option der Karte ist, ist die Rechenleistung des Systems skalierbar. Darüber hinaus können die berechneten Ergebnisse mit einer Latenzzeit von lediglich 1 ms per EtherCAT an eine Prüfstandsautomation ausgegeben werden.

Die Datenerfassungskarte ist acht- oder sechszehnkanalig erhältlich.