Neue digitale Wägezelle PW15iA als „Allround-Talent“ für automatisierte Anwendungen

  • Neue digitale Wägezelle mit marktüblichen Standardabmessungen
  • Bereits integrierte Wägefunktionen für Kontrollverwiegung, Füllen und Dosieren
  • Höchstmögliche Schutzart IP68/IP69K

Mit der neuen digitalen Wägezelle PW15iA stellt der Messtechnik-Spezialist HBM ein praktisches Multifunktionsprodukt u.a. für den Einsatz in Verpackungsmaschinen vor. Ihre marktüblichen Standardabmessungen, höchstmögliche Schutzart IP68/69K und vielseitigen digitalen Spezialfunktionen ermöglichen den schnellen Einsatz auch in bestehenden Konstruktionen.

Haupt-Anwendungsgebiet der digitalen Wägezelle PW15iA ist der Einsatz in Verpackungsmaschinen. Die zahlreichen, in der Wägezelle bereits integrierten, Zusatzfunktionen (z.B. für Kontrollverwiegung, Füllen, Dosieren) müssen für die Verpackungsmaschine nicht mehr zusätzlich entwickelt werden. Dies reduziert Entwicklungszeiten beim Maschinenhersteller erheblich.

Die Abmessungen und Gewindeabstände der Wägezelle PW15iA folgen dem Industrie-Standard, dem sogenannten „SP4M-Footprint“. Damit lässt sich die digitale Wägezelle schnell und ohne Konstruktionsaufwand auch in bestehende Anlagen integrieren. PW15iA ist komplett aus Edelstahl gefertigt und verfügt über die höchstmögliche Schutzart IP68/IP69K. Somit widersteht die Wägezelle industriellen Reinigungen und ist korrosionsbeständig. 

Die Kombination aus höchstmöglicher Schutzart, Komptabilität zu den Industrie-Standardmaßen und hilfreichen Wägefunktionen erlaubt eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten weit über Verpackungsmaschinen hinaus, zum Beispiel für das automatische Dosieren bis hin zur Unterwasser-Kraftmessung.

PW15iA Digitale Wägezelle
Digitale Wägezelle PW15iA: Alleskönner für den Einsatz in Verpackungsmaschinen und zahlreichen anderen wägetechnischen Anwendungen