Was ist eine Messachse?

Eine Messachse ist eine besondere Bauart einer Wägezelle, die in vielen verschiedenen Anwendungen verwendet wird und in Maschinen häufig anstelle von Gelenkbolzen, gewöhnlichen Wellen oder Gabelbolzen eingebaut wird. Sie misst die in sie eingeleitete Kraft über einen in der Mitte der Messachse angeordneten Dehnungsmessstreifen (DMS).

In den Außenumfang der Messachse sind zwei Nuten eingearbeitet, die die Scherebenen definieren, das heißt den Bereich zwischen den gemessenen Kräften. Um die Gesamtlast zu bestimmen, geben Messachsen ein Signal aus, das der eingeleiteten Kraft entspricht.

Vorteile von Messachsen

Messachsen gelten als eines der einfachsten und zuverlässigsten Produkte für die Messung von Lasten in verschiedenen Anwendungen, und zwar deshalb, weil sie beständig gegenüber gefährlichen Stoffen sind und überall auf der Welt auch unter extremsten Bedingungen eingesetzt werden können, beispielsweise auch im Offshore-Bereich.

Sie sind wasserdicht, da der instrumentierte Bereich der Messachse vollständig in einer zentralen Bohrung eingeschlossen ist und somit erfolgreich unter Wasser arbeiten kann.

Messachsen sind auch in einem weiten Bereich von Nennlasten und Größen erhältlich, sodass Kunden eine große Auswahl haben, um die für ihre Anwendung geeignete Messachse zu finden.

Anwendungen von Messachsen

Messachsen werden in vielen verschiedenen Branchen eingesetzt, u. a. in der Öl- und Gasindustrie, der Landwirtschaft, der chemischen Industrie und der Luftfahrt.

Dank ihrer Vielseitigkeit eignen sich Messachsen für ein breites Anwendungsspektrum. Typische Einsatzbereiche sind Krane, Winden, Aufzüge und Hebevorrichtungen.


Messachsen von HBM

HBM ist weltweit führend in der Messtechnik sowie bei Aufnehmern auf Basis von Dehnungsmessstreifen, und wir liefern eine breite Palette an Messachsen für Ihre Anwendungen.

Typische Messachsen aus unserem Programm haben eine Nennlast von 0,25 bis 100 Tonnen und eine Messgenauigkeit von 0,5 %. Die Überlast beträgt 150 % der Nennlast, und ihre Bruchlast liegt bei mehr als 300 % der Nennlast.

Die Achsen sind temperaturgangangepasst und bestehen aus hochwertigem nichtrostendem Stahl. Dank ihrer robusten Konstruktion sind unsere Messachsen wartungsfrei und ideal für den Einsatz unter extremen Bedingungen geeignet. Die verwendeten Ausgangssignale sind mV/V, 4 – 20 mA, 0 – 5 V DC.

Zusätzlich zu unserem Standardsortiment stellen wir auch kundenspezifische Messachsen nach genauen Spezifikationen her. Wir können die Bauform der Messachse vollständig kundenspezifisch anpassen und bei Bedarf spezielle elektrische Anschlüsse integrieren. Die Signalverarbeitung ist integraler Bestandteil in der Konzeption unserer kundenspezifischen Messachsen, als weitere Optionen bieten wir auch Achsen mit Schutzart IP 68 sowie mit Ankerplatten als Verdrehsicherung an.

Wenn Sie weitere Informationen über das von HBM angebotene Sortiment an Messachsen wünschen, kontaktieren Sie uns bitte. Ein Mitglied unseres Teams wird Ihnen gern behilflich sein.

Messachsen Services

OEM-Sensoren
Auf Ihre Systeme angepasste OEM-Sensorlösungen: Mit geringen bis gar keinen Modifikationen an bestehenden Konstruktionen!
Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.