Renommiertes Datenerfassungssystem MGCplus bietet neuen Prozessor mit PTPv2-Synchronisation und vielen anderen Funktionen

 

Das MGCplus ist seit 25 Jahren das System Nummer eins in der Datenerfassung und wurde weltweit mehr als 24.000 Mal verkauft. Zur weiteren Stärkung seiner führenden Position im Markt, bietet das MGCplus von HBM nun einen ganz neuen Kommunikationsprozessor (CP52).

Neben den im Feld erprobten Funktionen wie Fast-Trigger- oder Multi-Client-Fähigkeit und Skalierbarkeit der Messgeräte bietet der CP52 verschiedene weitere neue Vorteile:

  • Neu ist die hoch genaue PTPv2 (IEEE 1588)-Synchronisation für die Nutzung des MGCplus in Kombination mit anderen HBM-Produktserien für die Datenerfassung, Hochgeschwindigkeitskameras oder Druckscannern 
  • Die Fähigkeit 512 digitale Kanäle gleichzeitig zu verarbeiten, gegenüber bisher lediglich 256 Kanälen
  • Autarke Datenaufzeichnung mit USB-Massenspeichern
  • Zwei unabhängige Ethernet-Schnittstellen
  • Verbesserte Konnektivität durch die Funktion „HBM Device Scan“ und DHCP
  • Abwärtskompatibilität

 

Egal ob bei der Kalibrierung, Werkstoff- oder Materialermüdungsprüfung, das Datenerfassungssystem MGCplus hat einen breiten Anwendungsbereich. Es ist besonders geeignet für Prüfungen mit großen Kanalzahlen und zum Erfassen von Daten zu Dehnung, Kraft, Weg, Drehmoment, Spannung, Strom, Temperatur und vielen anderen Parametern.

Aufgrund seiner Vielseitigkeit ist das MGCplus die erste Wahl für jeden Versuchsingenieur. Es bietet bewährte Kompatibilität, nicht nur innerhalb der MGCplus-Familie sondern auch entlang der gesamten Messkette – vom Sensor bis zur Software.

MGCplus: Der Allrounder in Datenerfassung