Große Druckkräfte wirtschaftlich messen: Neuer Kraftaufnehmer C6B von HBM

  • Für Nennlasten von 200 kN bis 10 MN
  • Schutzart IP68
  • Flexibel und wirtschaftlich

Mit dem neuen Kraftaufnehmer C6B bietet HBM eine flexible Lösung zum wirtschaftlichen Erfassen großer Druckkräfte. Der Sensor ist kostengünstig und speziell ausgelegt für robuste und dynamische Anwendungen.

Der Kraftaufnehmer C6B erfasst Nennkräfte von 200 kN bis 10 MN mit einer HBM-Genauigkeitsklasse von 0,5. Typische Einsatzgebiete finden sich in der Bauindustrie, Schwerindustrie und Metallverarbeitung sowie bei dynamischen Messaufgaben in Forschung und Entwicklung. C6B ist äußerst robust und verfügt über ein hermetisch verschweißtes Gehäuse aus rostfreien Materialien. Als Ausführung mit integriertem Kabel erreicht der Sensor die Schutzart IP68. Da C6B druckstabförmig aufgebaut ist, hat der Sensor einen sehr kurzen Messweg, was den Einsatz bei sehr schnellen Messungen, wie z. B. Aufprallversuchen, ermöglicht.    

Äußerst flexibel in der Anwendung

Im Vergleich zum Vorgängermodell C6A ist der neue Kraftaufnehmer C6B nicht nur robuster, sondern auch flexibler. Anwender profitieren von einer einfachen und schnellen Inbetriebnahme, da sich der Sensor optimal der Anwendung anpasst. Für eine unkomplizierte Installation stehen verschiedene elektrische Anschlussarten zur Verfügung. Darüber hinaus ist C6B mit Lasteinleitungen lieferbar, wodurch die Messunsicherheit in der Anwendung reduziert wird. Die Aufnehmerversionen bis einschließlich 2 MN weisen eine Innenbohrung auf, was die Kraftrückführung ermöglicht. Ein weiterer Vorteil bei der Inbetriebnahme: Je nach Anforderung  kann C6B horizontal oder auch kopfüber montiert werden.

Der Kraftaufnehmer C6B ist für Nennkräfte von 200 kN bis 10 MN ausgelegt und kommt in rauer Umgebung sowie bei dynamischen Anwendungen zum Einsatz. (Bild: HBM)
Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.