QuantumX MXFS: Integration optischer und elektrischer Messungen in einem zuverlässigen System

Der neue optische Interrogator QuantumX MXFS ist ein Modul aus der QuantumX-Familie. Da er aus der bewährten BraggMETER-Technologie von HBM FiberSensing hervorging, ist er für die präzise Messung von Sensoren auf Basis von Faser-Bragg-Gittern (FBG) konzipiert. Zugleich ist der MXFS Ihr Integrations-Toolkit für das zuverlässige Datenerfassungssystem QuantumX.
QuantumX verwaltet Ihre Messungen auf intelligente Weise und ist für seine Flexibilität, Benutzerfreundlichkeit, Modularität und Präzision beliebt. Durch die Kombination dieser beiden starken Spieler können Dateninformationen einfach in nur einem System verarbeitet werden.

Der Aufbau einer hochflexiblen und präzisen Messkette mit allen benötigten Sensoren ist einfach und kann durch "Plug and Measure" realisiert werden. Die leistungsstarke Software catman® ermöglicht die Auswertung der Daten aller verwendeten Sensoren.

Der Anwender kann zwischen zwei Betriebsarten wählen:

  • Normale Geschwindigkeit mit einer Erfassungsrate von 100 S/s, am besten geeignet für die Überwachung von Projekten oder thermische Bauteilprüfungen.
  • Hohe Geschwindigkeit mit einer Erfassungsrate von 2000 S/s, am besten geeignet für die dynamische Überwachung oder experimentelle Spannungsanalyse.

An jeden der 8 optischen Anschlüsse können bis zu 16 Faser-Bragg-Gitter-Peaks in Reihe angeschlossen werden - mit paralleler Erfassung.

QuantumX MXFS bietet somit beeindruckende 128 Kanäle pro Modul mit zeitgleicher Datenerfassung, was nicht nur die Kosten pro Messstelle, sondern auch die Gesamtbetriebskosten senkt.

 

Baumesstechnik

  • Kurz- oder Langzeitüberwachung von Brücken, Tunnels und Hochhäusern
  • Überwachung der strukturellen Integrität von Pipelines
  • Onshore- bzw. Offshore-Überwachung von Fackeltürmen und Monopiles

 

Wind

  • Zustandsüberwachung von Rotorblättern
  • Onshore- und Offshore-Überwachung und -Prüfung von Gründungen und Konstruktionen
  • Integration in Systeme für die individuelle Blattverstellung
  • Materialermüdungs- und Betriebsfestigkeitsprüfung

Eisenbahn

  • Überwachung und Prüfung von Stromabnehmern
  • Steuerung des Zusammenspiels von Oberleitung und Stromabnehmer
  • Validierung und Verifizierung von Fahrzeugen

 

Automobil

  • Betriebsfestigkeitsprüfung an Chassis, Rädern und Türen mit mobiler Lastdatenermittlung (RLDA – Road Load Data Acquisition)
  • Mechanische Validierung und Prüfung von Bauteilen aus Verbundwerkstoffen
  • Thermische Prüfung von Elektroantrieben, Brennstoffzellen, Batterien, ...

 

 


Interesse? Jetzt anmelden!

Seien Sie unter den Ersten, die von dem neuen optischen Interrogator MXFS erfahren.

Bitte registrieren Sie Sich, um weitere Informationen zu erhalten.


Die wichtigsten Fakten und Vorteile des MXFS

  • Einsatz als autarkes Gerät oder synchronisiert mit anderen QuantumX-Modulen
  • Mit 8 Anschlüssen für jeweils 16 Kanäle mit insgesamt 128 Kanälen pro Modul
  • Wählbare Erfassungsraten (2000 S/s oder 100 S/s)
  • Kompatibel mit der leistungsstarken Software catman®, aber auch offen für andere Softwarepakete 

 

"Mit dem neuen MXFS stoßen wir in eine neue Dimension hybrider Messungen vor, da wir optische und elektrische Technologien unter derselben Plattform kombinieren, wo sie als perfekte Partner zusammenspielen", sagt Cristina Barbosa, Produktmanagerin für den Bereich Optik.

Teil der QuantumX-Familie

  • Einfache Kombination von vollständig synchronisierten Signalen der Faser-Bragg-Gitter mit verschiedenen Technologien
  • Unbegrenzte Kombinationen aus der ganzen Palette von QuantumX-Modulen für optimale Einsatzmöglichkeiten
  • Präzise und zuverlässige Daten mit Messleistung, aktiver Filterung und hoher Synchronisation

Flexibles System für eine Vielzahl von Anforderungen. Skalierbar für eine noch höhere Sensoranzahl, wodurch Kosten pro Messstelle und Gesamtbetriebskosten reduziert werden.

BraggMETER-Technologie

  • Großer Messbereich mit einem Wellenlängenbereich von 100 nm
  • Langzeitstabilität und Zuverlässigkeit mit integrierter Smart Peak Detection-Messung und kombiniert mit einer internen, NIST-rückführbaren Wellenlängenreferenz, die alle Messungen bei jedem Sweep kalibriert.
  • Messungen sind gegen EMI und RFI immun und widerstandsfähig gegen raue Umgebungen.

Keine komplexen Schutzvorkehrungen für die Sensoren erforderlich, rauscharm und signalstabil und für ATEX-Anwendungen geeignet. Ermöglicht auch das Überbrücken großer Entfernungen, ohne die Sensornetzwerke unnötig komplex zu machen.

Volle Leistung mit catman®

  • Einfache Messungen der optischen und elektrischen Signale über dieselbe Schnittstelle
  • Datenvisualisierung auf mehreren Seiten, parallele Messaufgaben-Aufzeichnung, mehrere Datenformate für den Export, lokale oder externe Datenspeicherung
  • Sensorkonfiguration, Datenverarbeitung und Berichterstellung

 

Einfache Bedienung auch für Benutzer, die mit der Technologie nicht vertraut sind.


Was ist ein optischer Interrogator?

  Ein optischer Interrogator, auch Messeinheit oder Datenerfassungssystem genannt, ist ein optoelektronisches Instrument mit dem Faser-Bragg-Gitter-Sensoren (FBG) für statische und dynamische Überwachungsanwendungen ausgelesen werden können. Ein Interrogator kann ein großes Sensornetzwerk erfassen, das aus verschiedenen Messgrößen wie Dehnung, Temperatur, Verschiebung, Beschleunigung oder Neigung besteht, die entlang mehrerer Fasern verbunden sind, indem Daten gleichzeitig und mit unterschiedlichen Abtastfrequenzen erfasst werden.

  Während der Datenerfassung misst der Interrogator die Wellenlänge des reflektierten Lichts der optischen Sensoren und wandelt es in technische Einheiten um. Die Messwerte werden dann vom Interrogator mit verschiedenen Kommunikationsprotokollen wie Ethernet, PROFIBUS oder CANbus zur Archivierung, Analyse oder zum Export über eine Softwareschnittstelle übertragen.

  FBG-Sensoren sind einfach zu installieren, elektromagnetisch sicher und können auch in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden. Um exakte Messungen abrufen zu können, wird der richtige Interrogator benötigt. Die Interrogatoren von HBM eignen sich für große Sensornetzwerke und bieten präzise und hochauflösende statische und dynamische Messungen an. Die Interrogatoren sind in Standard-, rahmenmontierbaren und tragbaren Modellen erhältlich.