Drehmomentmesswelle T210: Erfassung von Drehmomenten bis 200 N·m

Die Drehmoment-Messwelle T210 bietet ein genaues Messsystem, das Messdaten und Versorgungsenergie berührungslos überträgt sowie die optische Erfassung von Drehzahl und Drehwinkel. Die Ausgabe erfolgt über den Spannungs- oder Frequenzausgang. Somit ist die Messwelle bestens gerüstet, um universell eingesetzt zu werden und findet sich dabei vor allem in End-of-Line Anwendungen oder in Entwicklungs-Prüfständen wieder. Die runden Wellenenden ermöglichen hierbei eine einfache und spielfreie Integration. Dank ihrer standardisierten Bauweise lassen sich fast alle bestehenden Anlagen mühelos mit T210 nachrüsten. 

  • HBM-Genauigkeitsklasse: 0,1
  • Nennmessbereich: 0,5 to 200 N·m
  • Nenndrehzahl: up to 30.000 min-1
  • Drehzahlmessung: 512 Impulse/Umdrehung

Keine Wartezeit:

Die Drehmomentmesswelle T210 ist sofort ab Lager lieferbar!


T210 Expertenrunde

Komplettpaket

  • Drehmomentmessung zwischen 0,5 N·m und 200 N·m
  • Drehzahl- und Drehwinkel-Messung mit 512 Impulsen pro Umdrehung
  • Max. Drehzahl bis 30.000 min-1

 

Drehmoment und Drehzahl aus einem Gerät!

Einfache Integration

  • Abwärtskompatibel zur T21WN
  • Bekanntes Montage-Lochbild
  • Kompakte Bauart
  • Runde Wellenenden garantieren spielfreie Anbindung
  • Wartungsfrei
  • 3D-Modelle (STEP) vorhanden

Anwenderfreundliche Integration sowohl in der Planungsphase, als auch bei Montage und Betrieb

Messtechnik

  • Neun Messbereiche: 0,5; 1; 2; 5; 10; 20; 50; 100; 200 N·m
  • Spannungs- und Frequenzausgang (±10 V; 10 kHz ±5 kHz)
  • Linearitätsabweichung ≤±0,05 %
  • Messbandbreite bis 1 kHz

Präzise und vielseitig

Verfügbares Zubehör

  • Anschlusskabel in 5 m und 10 m Länge
  • Faltenbalgkupplungen
  • Kabelbuchse
  • Klemmenkasten VK20A
  • Interface-Modul TIM-EC / TIM-PN / ClipX

Weitere Informationen dazu im Datenblatt sowie im HBMshop

Was ist beim Wechsel von T21WN auf T210 zu beachten?

Länge und Breite sind für den jeweiligen Messbereich identisch. Die T210 baut in der Höhe etwas größer – in den allermeisten Fällen ist jedoch in diese Richtung ausreichend Platz. Die Montage-Lochbilder am Boden und an der Messseite sind identisch. Die T210 besitzt jedoch keine Montagemöglichkeit auf der Antriebsseite.

 

Um hier einen 1:1 Austausch zu ermöglichen sind die Wellendurchmesser 100% identisch.

 

Der verwendete Stecker ist identisch.

Die Pinbelegung ist so gewählt, dass vorhandene Leitungen kompatibel sind und weiter genutzt werden können.

Sowohl der Frequenzausgang (10 kHz ±5 kHz) als auch der Spannungsausgang (±10 V) verhalten sich in ihren grundlegenden Zügen identisch, so dass ein direkter Austausch keine Probleme bereiten sollte.

 

Das Drehzahlsystem besitzt nun 512 Impulse pro Umdrehung.

Wie bisher gibt es zwei um 90° verschobene Rechtecksignale von 5 V zur Drehwinkelerfassung. Jedes der Signale kann einzeln zur Drehzahlmessung verwendet werden. Weiter gibt es nun ein Referenzsignal mit 1 Impuls pro Umdrehung, was die Erfassung bei hohen Drehzahlen erleichtert. Die Möglichkeit der Pegelanhebung für den Winkel- und Drehzahlausgang gibt es nicht mehr.

Wir sehen höhere Drehzahlen, geringere Linearitätsabweichung, verbessertes Temperaturverhalten, vergrößerten Temperaturbereich und ein verbessertes Drehzahlmesssystem.

 

Sagen Sie es uns…

 

HBMshop Klicken Sie hier um Preis und Lieferzeit zu prüfen und ein Sofort-Angebot zu erstellen.