Let's ask... Evelyne!

Evelyne Lösch absolvierte zunächst eine Ausbildung zur elektortechnischen Assistentin und studierte dannach Elektronik. Danach war sie 19 Jahre im technischen Vertrieb tätig. Seit mehr als 7 Jahren ist sie Trainerin der Academy mit den Schwerpunktthemen optische Dehnungsmessstreifen, Messtechnik-Software Perception, eDrive-Tests, Elektrotechnik-Grundlagen, Messunisicherheit und elektrische Dehnungsmessstreifen. In Ihrer Freizeit kann sie sich für Wassersport mit Segel- oder Motorboot begeistern und tritt auch beim HBM-Drachenbootrennen als Paddlerin an.

4 Fragen an Evelyne:

Wie kamst du zur Academy?​

Ich wollte nach fast 20 Jahren im technischen Vertrieb gerne mehr Technik, weniger Vertrieb. Gleichzeitig wollte ich mit Menschen zu tun haben. Da war die Stelle in der Academy genau das Richtige. Schön ist: Ich muss jetzt nichts mehr verkaufen. ​

Was war dein schönstes Academy-Erlebnis?​

Da gibt es kein einzelnes. Ich finde jedes Seminar spannend: Ich weiß vorher nie, wie es laufen wird. Die Herausforderung ist es, sich auf die Gruppe einzustellen. Da entsteht jedes Mal eine ganz eigene Dynamik. Wenn man dann den Teilnehmern auch ganz konkret weiterhelfen konnte, ist das ein schönes Gefühl! ​

Wie würdest du deinen Trainingsstil beschreiben?​

Kein Frontalunterricht. Ich zeige Dinge gerne und passe mich an die Gruppe an. Die Teilnehmer dürfen selbst ausprobieren. ​

Frage zum Schluss: Muss Messtechnik Spaß machen?​

Messtechnik muss keinen Spaß machen, aber es ist schön, wenn die Seminarteilnehmer Freude daran finden. Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern so viel Sicherheit bei Ihren messtechnischen Aufgaben zu geben, dass sie auch Spaß daran haben können – und nicht nur unüberwindbare Hürden sehen. 

 

Haben Sie Fragen an unsere Kollegin?

Dann senden Sie Evelyne Ihre Fragen mithilfe des untenstehenden Formulars.