Neuer GRÖSSERER Messbereich für HBM-Mehrkomponentensensor MCS10

Darmstadt im November 2020

Der weltweit führende Sensorhersteller Hottinger Brüel & Kjær hat einen Neuzugang zur Produktlinie seiner Mehrkomponentensensoren MCS10 von HBM auf den Markt gebracht - den MCS10-200.

Zur bekannten MCS10-Serie gehörend, bietet diese neueste Version doppelt so große Nennmessbereiche wie die Vorgängerversion und eignet sich somit für Nennlasten von 40 kN für Fx/Fy, 200 kN für Fz, 3,5 kNm für Mx/My und 3,0 kNm für Mz.

Der Sensor bietet zudem eine hohe Genauigkeit, Schutzart IP67, geringes Übersprechen, Kompensationsmatrizen, TEDS und einen großen Temperaturbereich.

Er eignet sich für viele verschiedene Branchen wie beispielsweise Automobil, Luft- und Raumfahrt, Industriemontage, Produktionslinien und Robotik. Der Sensor kann mit einem der HBM-Verstärker kombiniert werden, um eine Komplettmesskette für Tests in F&E, Bildung oder Produktion zu erhalten.

Weitere Informationen, einschließlich technischer Details, Dokumente, STEP-Modelle und Zubehör, finden Sie auf der HBM-Produktwebsite.

Marketing Coordinator

Heather Wilkins
Telefon: +44 (0) 1223 389 800
E-Mail: [email protected]

Pressemitteilung herunterladen

Bild herunterladen

Über HBK – Hottinger Brüel & Kjær

Seit Jahrzehnten sind HBM und Brüel & Kjær in verschiedenen Branchen zuverlässige Partner, wenn es um hochgenaue Technologien und Expertise in den Bereichen Prüf- und Messtechnik sowie Schall und Schwingung geht. HBM als Marktführer in den Bereichen Prüf-, Mess- und Analysetechnik und Brüel & Kjær als weltweit führender Anbieter von Lösungen für die Messung und Kontrolle der Qualität von Schall und Schwingung. 

Die beiden Unternehmen haben sich als HBK – Hottinger, Brüel & Kjær – zusammengeschlossen, dem weltweit führenden Anbieter von integrierten Lösungen für Prüfung, Messung, Steuerung und Simulation. 

Weitere Informationen finden Sie unter www.hbkworld.com

Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.