Buyer’s Guide: Wie wähle ich die richtige Plattformwägezelle aus?

Aufgrund ihrer Bauweise und dem damit verbundenen Eckenlastabgleich sind Plattformwägezellen darauf ausgelegt, dass eine einzelne Wägezelle unter einer Plattform montiert werden kann. Das macht die auch als „Single-Point“-Wägezellen bezeichneten Sensoren zu überaus preiswerten und nutzerfreundlichen Komponenten für den Aufbau von Waagen und Wiegesystemen. Darüber hinaus sind Plattformwägezellen robust und zuverlässig, was sie zu einer beliebten Wahl für die verschiedensten Anwendungen macht, die in ihren Nennlastbereichen von Briefwaagen bis hin zu Industriewaagen reichen.

Diese Vorteile spiegeln sich in ihrer Vielfalt – auch innerhalb des HBK-Portfolios – wider. Um Ihnen bei der bestmöglichen Wahl für Ihre Anwendung zu helfen, haben wir mit unserem Buyer’s Guide eine praktische Auswahlhilfe erstellt. 

Schnell und einfach die richtige Plattformwägezelle finden – so geht`s!

Auf Basis weniger Fragen können Sie mühelos die bestmögliche Wägezelle ermitteln:

  1. Wie hoch ist das Gewicht, das gewogen werden soll (Nennlast)?
  2. Welche Plattformgröße wird benötigt?
  3. Ist die Verwiegung dynamisch oder statisch?
  4. In welcher Umgebung wird gewogen?
  5. Welche Genauigkeit wird benötigt und ist die Anwendung eichpflichtig?
  6. Welche Spezialeigenschaften soll die Wägezelle mitbringen?

Kostenfreier Zugang zu diesem Artikel

Plattformwägezellen Auswahlhilfe

Bitte registrieren Sie sich, um Zugang zu diesem Artikel zu erhalten.

Benötigen Sie Hilfe?

Kontaktieren Sie uns, um mit einem Mitglied des Serviceteams zu sprechen.

Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.