Seminar: Messen mit Dehnungsmessstreifen – planen, verschalten und auswerten (DM)

Kurs 2 gemäß VDI/VDE/GESA 2636

Kaum eine mechanische Messgröße ist so komplex wie die Dehnung. Unter anderem deswegen, weil sie meistens nicht durch direkte Belastung kalibrierbar ist. Was passiert wenn die Messstelle einige 10m vom Aufstellungsort der Messdatenerfassungsanlage entfernt ist? Wie genau ist so eine Dehnungsmessung? Auf diese und viele andere Fragen soll dieses Seminar Ihnen Antworten geben.
 
Seminarinhalte

  • Methoden zum Abgleich der Messverstärker und Kalibrierung der Messstelle
  • Von der gemessenen Dehnung zur mechanischen Spannung
  • Grundlagen des einachsigen und zweiachsigen Spannungszustand
  • Kompensation von Temperatureffekten
  • DMS-Anschluss in 2-, 3- und 4-Leiter-Technik
  • Umgang mit vielen Messstellen
  • Abschätzung der Messunsicherheit
  • Projektplanung
  • Arbeitsprinzipien von Messverstärkern
  • Gerätepraktikum: Konfigurieren und Kalibrieren von Messketten
     

Verfügbare Termine

No Seminars available.

Individuelle Beratung?

Unser Academy-Team berät Sie gerne! 

06151/803-8061

Zielgruppe: Alle, die selbstständig DMS-Messungen planen, ausführen oder auswerten wollen.

Vorkenntnisse: Kenntnisse über das Installieren von Dehnungsmessstreifen. Wir empfehlen den vorangegangenen Besuch des Seminars „Grundlagen der DMS-Installation und DMS-Messtechnik" (Ausbildung zur Fachkraft für DMS-Installation).