Im Labor bestätigt: FORM + TEST und HBK setzen Maßstäbe bei der Präzision

Eine nationale metrolgische Institut der Republik Singapur verfügt über ein Kalibrierlabor mit höchster Messgenauigkeit. Sie bietet ihren Kunden Kalibrierungen mit Prüflasten bis zu 5000 kN an – darunter auch die Kalibrierung von Kraftaufnehmern. Dabei kommt mit der Druckprüfmaschine ALPHA 2-5000 S von FORM + TEST Prüfsysteme ein Laborgerät mit einer Prüfkraft von 5000 kN für statische Druckversuche zur Kalibrierung hochpräziser Messsysteme zum Einsatz.

ALPHA 2-5000 S liefert exakte Ergebnisse auf den Punkt

Die FORM + TEST Seidner & Co. GmbH verfügte über die nötige Expertise zur Realisierung der von der renommierten Kalibrier-Institution in Singapur gewünschten hochpräzisen Sonderlösung zur Durchführung von Kalibrierungen. Die Experten für hochwertige Materialprüfmaschinen und Prüfsysteme aus dem schwäbischen Riedlingen wagten sich daher an die Entwicklung der ausgeschrieben Messeinrichtung für statische Druckversuche. Die bewährten Druckprüfmaschinen von FORM + TEST bilden dabei die Basis für die Individuallösung ALPHA 2-5000 S.

Die moderne und hochpräzise Alpha 2-5000 S liefert im nationalen  metrologischem Institut der Republik Singapur zuverlässig die gewünschten Ergebnisse. Sie ist damit ein Garant für präzise Kalibrierungen von Kraftmesselementen sowie kontinuierliche Kalibrierungen in Druckkraftrichtung. Auch die Zusatzanforderung, sehr kleine Kraftwerte messen zu können, meistert das Messsystem souverän. So lässt sich die ALPHA 2-5000 S bei höchster Präzision bis zu einem Prozent ihrer Maximallast nutzen.

Zur Erbringung dieser Spitzenleistung in Sachen Präzision und Zuverlässigkeit verfügt die ALPHA 2-5000 S über besondere Merkmale, wie etwa einen speziellen und hochpräzisen Prüfzylinder. Der Zylinder ist nahezu reibungsfrei gelagert und seine seitliche Führung gewährleistet eine optimale Kraftaufbringung. Darüber hinaus zeichnet sich die Druckprüfmaschine durch ihre hohe Rahmensteifigkeit, eine exakte Regelungsgenauigkeit mithilfe des Reglers DIGIMAXX C30 sowie eine spezielle Softwareschnittstelle für automatische Kalibrierabläufe aus.

Problem
Als rückführbare Referenzgeräte müssen Prüf- und Laborgeräte für akkreditierte Kalibrierlabore höchste Anforderungen an Präzision, Zuverlässigkeit und Qualität erfüllen. Diese zu garantieren, stellt die Hersteller dieser Geräte jedoch vor große Herausforderungen.

Lösung
FORM + TEST Seidner & Co. GmbH setzte bei der Realisierung der Druckprüfmaschine ALPHA 2-5000 S zur Kalibrierung von Kraftsensoren für das Kalibrierlabor in Singapur auf die zuverlässige und hochpräzise Messtechnik von HBK. Insbesondere auch deshalb, weil HBK als einziger Zulieferer eine Garantie für die Kalibrierung der gelieferten Komponenten geben konnte. 

Ergebnis
Die Druckprüfmaschine ALPHA 2-5000 S von FORM + TEST überzeugt im täglichen Einsatz im Kalibrierlabor. Insbesondere die im für FORM + TEST angefertigten Build-up System eingesetzten Referenzkraftaufnehmer für Druckkräfte der Klasse 00 nach ISO 376 liefern zuverlässig präzise Messwerte, die selbst Messungen sehr kleiner Kraftwerte ermöglichen.

FORM + TEST Prüfsysteme setzt auf garantierte Präzision von HBK

Bei der Realisierung der Druckprüfmaschine ALPHA 2-5000 S setze FORM + TEST auf Messtechnik von HBK. Entscheidend für den Einsatz der Lösungen der Messtechnik-Experten waren neben positiven Erfahrungen in der Vergangenheit auch das Renommee des Unternehmens. Den wesentlichen Ausschlag zum Einsatz von HBK gab jedoch die Tatsache, dass HBK eine Garantie für die Präzision und Zuverlässigkeit seiner Produkte und der gesamten Messkette geben konnte – und dies als einziger im Rahmen des Projektes in Frage kommender Partner.

Zentrales Element des Messsystems ist ein kundenspezifisch angepasstes Build-up System BU18 mit drei Ring-Torsions-Kraft Transfernormalen C18 von HBK. Zusätzlich wurden in der Anlage drei Referenzkraftaufnehmer  C15 von HBK mit 5 kN, 100 kN und 500 kN Messbereich zur hochpräzisen Kraftmessung integriert. Diese robusten (EMV-störfesten, rostfreien, schock- und vibrationsgetesteten) Scherkraftaufnehmer mit Nennmessbereichen zwischen 2,5 kN und 1MN erfüllen die Anforderungen der Genauigkeitsklasse 00 nach DIN EN ISO 376 in einem außergewöhnlich großen Messbereich von 10 bis 100 Prozent der jeweiligen Nennkraft.

Aufgrund der geforderten hohen Genauigkeit wurde die Kalibrierung des BU18 bei der PTB in Braunschweig durchgeführt. Das für die ALPHA 2-5000 S individuell gefertigte Build-up System von HBK erreichte hier die Genauigkeitsklasse 00 nach DIN EN ISO 376 tadellos. Dieses Ergebnis konnte nicht zuletzt dank der exzellenten Zusammenarbeit von HBK und Form + Test im Vorfeld der Kalibrierung erzielt werden, in deren Kontext die von der PTB vorgeschriebene Vorbelastung des Aufnehmers mit 120% seiner Nennkraft durch Form & Test durchgeführt wurde. Vorab fand eine DAkkS-Kalibrierung des BU18 im akkreditierten Kalibrierlabor von HBK statt. Die Rückführbarkeit der Kalibrierung auf das Nationale Normal (PTB) ist damit gewährleistet.

Komplettiert wird das Messystem durch den Referenzmessverstärker DMP41. Mit einer einzigartigen Genauigkeitsklasse 0,0005 ist das Präzisionsmessgerät der genaueste Verstärker für auf Dehnungsmessstreifen basierende Messungen weltweit. Damit war der DMP41 von HBK die erste Wahl bei der Realisierung der ALPHA 2-5000 S.

Außergewöhnliche Herausforderung souverän gemeistert

Die FORM + TEST Seidner & Co. GmbH hat mit der ALPHA 2-5000 S eine Kraft-Bezugsnormalmesseinrichtung geschaffen, die in dieser Funktion, Belastungsgröße und Präzision einzigartig ist. Ein Schlüssel zu diesem Erfolg war die Zusammenarbeit mit HBK.

Zum einen liefert die sicher zu bedienende und perfekt aufeinander abgestimmte Messtechnik der Experten aus Darmstadt die geforderten präzisen Ergebnisse, die HBK als einziger Anbieter sogar noch garantieren konnte.

Zum anderen waren die gezeigte Wertschätzung, die gegenseitige Anerkennung des vorhandenen Wissens und die partnerschaftliche Zusammenarbeit auf Augenhöhe weitere entscheidende Faktoren für den gemeinsamen Projekterfolg.

 

Anwenderbericht herunterladen

Über die FORM + TEST Seidner & Co. GmbH

Die FORM + TEST Seidner & Co. GmbH wurde 1965 gegründet. Das Produktportfolio des Experten für hochwertige Materialprüfmaschinen und Prüfsysteme umfasst Druck-, Biegezug-, Zug- und Universalprüfmaschinen sowie Aufspannfelder und Prüfportale für nahezu alle Anwendungen und Materialien. In den wartungsarmen, langlebigen, praxisgerechten und anwenderfreundlichen Lösungen stecken über 60 Jahre Erfahrung und das umfangreiche Know-how von FORM + TEST. Zudem garantiert ein eigenes Service- und Kalibrierlabor Anwendern eine optimale Nutzung ihrer Investitionen.