Schnellere Anwendungstests mit dem neuen Drehmomentaufnehmer von HBM

Deutschland im November 2020

Der Messtechnikspezialist HBM hat einen neuen Drehmomentaufnehmer – T40CB – vorgestellt, der mit einer Zentralbohrung ideal für die Prüfung von Automobilteilen auf engstem Raum geeignet ist.

Dieses kompakte Modell mit gerade einmal 49 mm/54 mm  Länge und der Zentralbohrung von 37,5 mm/46,5 mm Durchmesser bietet Technikern die für die Durchführung von Anwendungstests an Automobilteilen wie Koaxialgetrieben oder Schaltgetrieben erforderliche Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit.

Der T40CB arbeitet mit der bewährten T40-Elektronik von HBM, die eine Genauigkeitsklasse von 0,05 und eine ausgezeichnete Linearität bietet und somit genaue und zuverlässige Ergebnisse gewährleistet. Er verfügt außerdem über analoge und digitale Schnittstellen, die eine Integration in viele verschiedene Prüfstandssysteme gewährleisten.

Weitere Informationen zum T40CB

Marketing Coordinator

Heather Wilkins
Telefon: +44 (0) 1223 389 800
E-Mail: [email protected]

Pressemitteilung herunterladen

Bild herunterladen

Über HBK – Hottinger Brüel & Kjær

Seit Jahrzehnten sind HBM und Brüel & Kjær in verschiedenen Branchen zuverlässige Partner, wenn es um hochgenaue Technologien und Expertise in den Bereichen Prüf- und Messtechnik sowie Schall und Schwingung geht. HBM als Marktführer in den Bereichen Prüf-, Mess- und Analysetechnik und Brüel & Kjær als weltweit führender Anbieter von Lösungen für die Messung und Kontrolle der Qualität von Schall und Schwingung. 

Die beiden Unternehmen haben sich als HBK – Hottinger, Brüel & Kjær – zusammengeschlossen, dem weltweit führenden Anbieter von integrierten Lösungen für Prüfung, Messung, Steuerung und Simulation. 

Weitere Informationen finden Sie unter www.hbkworld.com