Das Kalibriergerät K800 für Verstärker mit DMS-Viertelbrücken-Eingang ist ein intuitiv und einfach zu bedienendes Gerät, welches zeitgleich 8 Kanäle kalibriert. Erhältlich ist es in den Ausführungen 120 Ohm, 350 Ohm, 700 Ohm oder 1000 Ohm. Der jeweilige Kalibrierwiderstand simuliert somit die gängigsten DMS-Nennwiderstände.

Die fünf Stufen des K800 ermöglichen die Kalibrierung der Verstärker bei Verstimmungen von –8 mV/V bis +8 mV/V. Die Stufen sind als Präzisions-Widerstandsnetzwerk für jeden der 8 Kanäle einzeln abgeglichen, so wird eine hohe Genauigkeit erreicht.
Die Ansteuerung des K800 mit einem über USB angeschlossenen PC (oder über den digitalen Eingang) bringt eine besonders große Zeitersparnis bei der Kalibrierung von Systemen mit einer großen Anzahl an Verstärkern. Die Kalibrierstufen können hierbei programmgesteuert eingestellt werden, die Messdatenerfassung kann dann ebenfalls über den PC erfolgen. Die manuelle Bedienung ist ebenso möglich, einfache Überprüfungen können so mit geringem Aufwand schnell realisiert werden. Weniger Kabelgewirr gibt es bei der Spannungsversorgung des K800 über den USB-Port, kein lästiges Netzteil mit Verkabelung und Suche nach einer Steckdose ist mehr notwendig. Bei Verwendung des digitalen Steuereinganges liefert das im Lieferumfang enthaltene Netzteil die Spannung. Die Status-LEDs der Frontplatte informieren jederzeit über den Gerätezustand. Bei der Verwendung unterschiedlicher Kalibrierboxen können diese Dank ihres stapelbaren Metallgehäuses platzsparend übereinander gestellt werden.
Als Dienstleistung ist ein DKD-Kalibrierschein erhältlich (DKD - Deutscher Kalibrierdienst) - er sichert die Rückführbarkeit der Messungen zum Nationalen Normal.
Mit diesem Kalibriergerät setzt HBM seine jahrzehntelange Erfahrung auf dem Gebiet der Referenznormale für die DMS-Messtechnik fort und erweitert sein Produktprogramm um eine neue, rechnersteuerbare Generation. Diese ist ideal für die Kalibrierung des Mehrkanal-Messverstärkersystems MGCplus von HBM geeignet ist. So kann das K800 mit den im Lieferumfang enthaltenen Kabeln direkt an die Viertelbrücken-Messverstärker AP814 und AP815 (in Verbindung mit dem Basis-Messeinschub ML801) angeschlossen werden und berücksichtigt hierbei auch die jeweilige Beschaltungsart (3-Leiter- oder 4-Leiter-Technik).

Product Literature

Titel / BeschreibungSprache
Datenblätter
English
Deutsch
Bedienungsanleitungen
English, Deutsch
Konformitätserklärung
sprachunabhängig
sprachunabhängig
Russian

Bestellnummern

1-K800/120OHM
1-K800/350OHM
1-K800/700OHM
1-K800/1000OHM

HBMshop Klicken Sie hier um Preis und Lieferzeit zu prüfen und ein Sofort-Angebot zu erstellen.
Angebot anfordern!

Fragen Sie Ihren HBM Vertriebsingenieur

Bitte senden Sie mir:


Anfrage starten

Fragen Sie Ihren HBM Vertriebsingenieur

Bitte senden Sie mir:


Anfrage starten

Individuelles Angebot

Technische Beratung

Schnelle Rückmeldung