Kompakter piezoelektrischer Kraftaufnehmer mit hoher Empfindlichkeit und weitem Temperaturbereich

 

Das präzise Messen besonders kleiner Kräfte in einem gegebenen Messumfeld stellt hohe Anforderungen an den Kraftaufnehmer. HBM wird mit der Entwicklung des neuen Kraftaufnehmers CFT-25 kN diesen Erfordernissen gerecht. Das bei der Herstellung eingesetzte Gallium-Phosphat bewirkt bei gleicher zu messender Last ein im Vergleich zur Nutzung des marktüblichen Quarzes doppelt so hohes Ausgangssignal und ermöglicht so das sichere Messen kleinster Kräfte. Die Wirkung der oft als störend empfundenen Drift wird ebenfalls halbiert und führt zu präzisen Ergebnissen. Nützlich sind diese Eigenschaften z.B. bei Tasten- bzw. Schalterprüfungen oder bei Schweißkraftüberwachungen.

Kunden, die ihre Produkte extremen Klimaverhältnissen aussetzen, wie beispielsweise bei Versiegelungs- und Umformungsprozessen sowie bei Komponententests, profitieren vom weitreichenden Temperaturbereich von -40°C bis +120°C. Mit einer Bauhöhe von nur 26 mm und einem Durchmesser von 20 mm lässt der Kraftaufnehmer sich problemlos in verschiedene Anwendungen integrieren. Der mechanische Anschluss erfolgt benutzerfreundlich über eine Flanschverschraubung und der elektrische Anschluss über einen üblichen Standard-Microdot-Stecker. 

Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.