Webinar: Anwendung der Wheatstone’schen Brückenschaltung mit Dehnungsmessstreifen

Login

Sofort Zugriff auf alle Downloads

***Haben Sie bereits einen bestehenden HBMshop-Zugang, können Sie sich mit diesem wie gewohnt anmelden.

Dieses Webinar wurde aufgezeichnet und fand ursprünglich am 16. November 2017 statt.

Bei seinen Arbeiten mit elektrischen Widerständen erfand im Jahre 1843 der englische Physiker Sir Charles Wheatstone (1802 - 1875) eine nach ihm benannte Brückenschaltung, mit deren Hilfe die Messung elektrischer Widerstände durch Vergleich mit solchen bekannter Größe möglich ist.

Die Wheatstone-Brücke eignet sich besonders zur Messung kleiner Veränderungen eines Widerstandes und damit zur Bestimmung der Widerstandsänderung eines Dehnungsmessstreifens (DMS).

HBM Produktmanager Dirk Eberlein, Experte im DMS-Bereich, leitet Sie durch das 30-minütige Webinar:

  • Verstehen Sie die Grundlagen der Wheatstone‘schen Brückenschaltung
  • Lernen Sie die Wheatstone’sche Brückenschaltung in Viertel-, Halb- und Vollbrückenschaltung zu unterscheiden
  • Verstehen Sie die Anwendung der Viertel-, Halb- und Vollbrückenschaltung bei Messungen an:
    • Biegestab
    • Zug-/Druckstab
    • Torsionsstab
  • Erhalten Sie einen Einblick in die Möglichkeiten der Temperaturgangkompensation unter Nutzung der Wheatstone’schen Brückenschaltung kennen

 

 

Ihr Webinar-Referent:

Dirk Eberlein

Application Engineer and Product Manager Dehnungsmessstreifen bei HBM

Kontakt: 

dirk.eberlein@hbm.com