Spezialkraftaufnehmer für die Prüfung von Werkstoffprüfmaschinen

Werkstoffprüfmaschinen müssen für eine einwandfreie Funktion entsprechend geprüft werden. Nur so kann die Vergleichbarkeit der Prüfergebnisse gewährleistet werden. Prüfmaschinen, die mit HBM-Spezialaufnehmern überprüft werden, haben im Allgemeinen vergleichsweise geringere Streuungen.

Druckkraft (KD)- und Zugkraftaufnehmer (STZ)

Die Aufnehmer der Typenreihe KD und STZ werden zur Überprüfung von Werkstoffprüfmaschinen eingesetzt und sind gemäß den Anforderungen der ISO 376 aufgebaut. Es sind Druckkraft (KD)- und Zugkraftaufnehmer (STZ), die aufgrund ihrer maximalen Gesamthöhe zur Prüfung von Werkstoffprüfmaschinen nach ISO 7500-1 geeignet sind. Die Klasse 05 nach ISO 376 wird für beide Typen garantiert, vorausgesetzt , dass gleichzeitig bei HBM ein DAkkS-Kalibrierschein nach ISO 376 bestellt wird.

Dehnzylinder zur Prüfung von Beton-Prüfmaschinen vom Typ „KDB“

Der Aufnehmer vom Typ KDB ist die Spezialform von KD für die Prüfung von Beton-Prüfmaschinen. Dabei handelt es sich um einen Dehnzylinder zur Prüfung von Beton-Prüfmaschinen, welcher zur Durchführung des Dehnzylinder-Prüfverfahrens für Druckprüfmaschinen für Beton nach DIN 51302-2 bzw. EN 12390-4 geeignet ist. Ebenso wird die Klasse 05 nach ISO 376 wird für diesen Typ garantiert, vorausgesetzt, dass gleichzeitig bei HBM ein DAkkS-Kalibrierschein nach ISO 376 bestellt wird.

Es kann die zentrische Krafteinleitung und die Einspielbarkeit der oberen Druckplatte, sowie das Blockieren der kugeligen Lagerung derselben überprüft werden.

Da die Norm für 2 MN gilt, ist der Aufnehmer nur in 2MN ( = 2000 kN) erhältlich.

KD, KDB, STZ Product Literature

Titel / Beschreibung Sprache
Datenblätter
English
Deutsch
Italian
Montageanleitungen
Deutsch, English
EU-Konformitätserklärung
sprachunabhängig