PACEline CHW: Piezoelektrischer Kraftsensor für Temperaturen bis 300°C

PACEline CHW ist ein piezoelektrischer Kraftsensor (Kraftmessring), der für eine zuverlässige Kraftmessung selbst in Umgebung mit äußerst heißer Temperatur (bis 300°C) sorgt. Mit einer Empfindlichkeit von 0,1%/10k zeigen selbst extreme Temperaturen und Temperaturunterschiede kaum Auswirkungen auf das Messergebnis.

Das Kabel ist praxisgerecht mit dem Sensor verschweißt. Zusammen mit dem verschweißten Sensorgehäuse ergibt sich eine sehr gute Robustheit. 

Sichere Piezotechnologie auch bei hohen Temperaturen

PACEline CHW: Geeignet für Extrembereiche, und doch genau so zu handhaben wie jeder Piezosensor auch: PACEline CHW wird im Kraftnebenschluss verwendet. Das bedeutet, dass die Sensoren an ihrer tatsächlichen Montageposition kalibriert werden müssen. Zudem ist PACEline CHW – wie alle Piezo-Kraftsensoren - entwickelt für die Nutzung unter Vorspannung. Zur Erzeugung der Vorspannung ist die Einheit PACEline CSP/100 kN von HBM verfügbar, natürlich bis hin zur hohen Temperatur von 300° C.

  • Sichere Ergebnisse auch bei hohen Temperaturen bis 300°C 
  • Fest verschweißtes Kabel, sicher und dicht am Sensor
  • Bewährte Qualität von HBM PACEline Piezo-Technologie

Kraftmessung unter hohen Temperaturen: Einsatzbeispiele

  • Überwachung von Walzprozessen in der Metallproduktion
  • Produktionsüberwachung beim Pressen, bei der Heißverleimung, etc.
  • Experimentelle Mechaniktests bei hohen Temperaturen
  • Prüfstände für erweiterte Temperaturbereiche

PACEline CHW: Verfügbar in 2 Varianten

CHW-2/60KN: Temperaturbereich: -55°C ... + 200°C

  • Piezoelektrischer Kraftsensor, Sensorelemente aus Quartz
  • Festes Kabel, verschweißt mit dem Sensor
  • Ihre zuverlässiger Kraftsensor bei Messungen bis 200°C 

CHW-3/60KN: Temperaturbereich -55°C ... + 300°C 

  • Piezoelektrischer Kraftsensor, Sensorelemente aus Galliumphosphat
  • Festes Spezialkabel für hohe Temperaturen, verschweißt mit dem Sensor
  • Die sichere Wahl bei Kraftmessungen bis 300°C

Montagehilfen für Kraftmessringe

Piezoelektrische Kraftmessringe benötigen eine Vorspannung. Die neuen Vorspannsätze CPS helfen dabei, diese Vorspannung einfach und dauerhaft aufzubringen. Sie sind aus rostfreien Materialien gefertigt, besitzen die notwendige Härte und die Gewindesteigungen sind der typischen Vorspannkraft entsprechend gewählt.

Ein Vorspannsatz besteht aus einem Bolzen, einer Scheibe und einer Mutter. Im Bild unten ist der Einbau schematisch dargestellt.

Zubehör und Kabel

Zubehör

Summierbox CSB4/1

Reduzieren Sie den Installationsaufwand für piezoelektrische Sensoren! Die Summierbox CSB4/1 erlaubt die parallele Schaltung von bis zu vier piezoelektrischen Sensoren an einen Verstärkereingang. Sie ist anschraubbar und verfügt über eine galvanische Trennung von Gehäuse und Sensorschirmung.

CSB4/1 - Datenblatt

CSB4/1 - Bedienungsanleitung

Kabel

Alle Kabel für piezoelektrische Aufnehmer von HBM sind besonders rauschfrei und für den gesamten Temperaturbereich der Sensoren einsetzbar.

Die wichtigsten technischen Daten auf einen Blick:

Temperaturbereich: -55 bis +200 Grad C
Schirmung: halbleitende Zwischenschicht, Geflecht aus silberbeschichtetem Kupfer
Verkleidung: FPM
Bewegungsrauschen: Maximal 1 pC
Isolation bei 20°C: 1014 Ohm
Impedanz: 50 ± 5 Ohm
Außendurchmesser: 1,9 mm
Biegeradius: 10 mm
Isolationsmaterial: PTFE

Unser Zubehörprogramm wird stetig ausgebaut und umfasst derzeit die folgenden Kabel:

1-CCO

  • Verbindungsadapter für zwei Kabel mit Stecker 10-32UNF
  • Beidseitig Buchse
  • Zur Verlängerung von piezoelektrischen Kabeln

 

1-KAB143

  • Kabellänge 2, 3 oder 7 m
  • beidseitig ein Stecker 10-32 UNF
  • passend zu allen Sensoren mit Stecker, der Summierbox CSB und dem Verstärker CMA

1-KAB145

  • Kabellänge 0,2 oder 3 m
  • beidseitig ein Stecker 10-32 UNF, im Vergleich zu 1-KAB143 jedoch mit massivem Steckerschutz
  • O-Ring -Dichtung am Sensor für extrem harten Einsatz
  • passend zu allen Sensoren mit Stecker, der Summierbox CSB und dem Verstärker CMA

1-KAB176

  • Kabellänge 2 oder 3 m
  • eine Seite mit einem Stecker des Typs 10-32 UNF, andere Kabelseite mit einem BNC-Stecker
  • Zum Anschluss aller Sensoren mit Stecker, der Summierbox CSB sowie des digitalen Ladungsverstärkers CMD

PACEline CHW Technische Dokumentation

Angebot anfordern!

Fragen Sie Ihren HBM Vertriebsingenieur

Bitte senden Sie mir:


Anfrage starten

Fragen Sie Ihren HBM Vertriebsingenieur

Bitte senden Sie mir:


Anfrage starten

Individuelles Angebot

Technische Beratung

Schnelle Rückmeldung