Folien-Dehnungsmessstreifen – eine Kurzdarstellung

Ein Foliendehnungsmessstreifen ist ein Sensor zum Messen von durch aufgebrachte Kräfte verursachten relativen Längenänderungen eines Werkstoffs (Dehnung). Diese Verformung macht sich als Stauchung oder Streckung bemerkbar und hängt in sehr starkem Maße von den elastischen Eigenschaften des untersuchten Werkstoffs ab. Positive Dehnung bezeichnet die Verlängerung einer mechanischen Komponente, während negative Dehnung die Verkürzung eines Werkstoffs beschreibt.

Das Messprinzip von Foliendehnungsmessstreifen

Foliendehnungsmessstreifen (Folien-DMS) werden zum Bestimmen des Werts und der Richtung einer Dehnung verwendet. Dies wird durch ein Messgitter erreicht, das üblicherweise auf einer Werkstoffoberfläche installiert wird, um aufgebrachte Dehnung zu erfassen, und zwar als Faktor elektrischer Widerstandsänderungen gegenüber dem Nennwiderstand des Folien-DMS und seinem Empfindlichkeitsfaktor. Es erfasst eine Verkürzung als Verringerung des elektrischen Widerstands und eine Verlängerung als Erhöhung.

Zum Berechnen  mechanischer Werkstoffspannungen (experimentelle Spannungsanalyse) werden die Dehnungswerte mit den physikalischen Eigenschaften eines Werkstoffs wie beispielsweise sein Elastizitätsmodul (Hookesches Gesetz) verknüpft. Andere Anwendungen für DMS sind Aufnehmer wie Wägezellen, Kraft-, Drehmoment- und Druckaufnehmer.

HBM bietet Tausende unterschiedlicher Folien-DMS wie Linear-, Rosetten, Torsions-Scher-, und Vollbrücken-DMS sowie DMS-Ketten.

  • Linear-DMS werden vorzugsweise für einachsige Dehnungsmessungen in einer Ebene eingesetzt.
  • Folien-DMS in Rosettenform mit zwei Messgittern ermöglichen um einen Winkel von 90 ° versetzte Dehnungsmessungen zur Bestimmung zweiachsiger Spannungszustände
  • Torsions-Scher-DMS bieten speziell ausgerichtete Messgitter zur Bestimmung der Scherspannung in Torsionsstäben
  • Doppellinear-Folien-DMS haben parallele Messgitter zum Erfassen senkrechter mechanischer Spannungen in Biegebalken
  • Vollbrücken-DMS verfügen über 4 integrierte Messgitter für robuste Dehnungsmessungen von Scherspannungen in Zug- und Druckstäben
  • Aus Folien-DMS bestehende Ketten bieten eine Anzahl kleinerer Messgitter zum Erfassen von Scherkraftgradienten über die Messbrücke 

Folien-DMS von HBM

HBM ist ein Spezialist für die Herstellung und Bereitstellung modernster Prüf- und Messtechnik für einen breiten Anwendungsbereich. Unsere Folien-DMS werden regelmäßig für die experimentelle Spannungsanalyse, Betriebsfestigkeitsprüfung und im Aufnehmerbau eingesetzt und bieten eine in der Dehnungsanalyse einzigartige Genauigkeit.

Sollten Sie weitere Informationen über unsere messtechnischen Komponenten für die Spannungsanalyse wünschen, zögern Sie bitte nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen.

Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.