Grundresonanzfrequenz

Wie jedes System aus Masse und Feder weisen auch Kraftaufnehmer eine Resonanzfrequenz auf. Diese lässt sich berechnen durch:

m ist hierbei die Masse, die schwingt, nicht zu verwechseln mit der Masse des Aufnehmers. Cax ist die Steifigkeit des Kraftaufnehmers. Die Resonanzfrequenz in den technischen Daten berücksichtigt nur den Kraftaufnehmer und nicht die notwendigen Einbauteile. Die relevante Resonanzfrequenz des gesamten Aufbaus ändert sich natürlich, wenn zusätzliche Massen an den Aufnehmer montiert werden, deshalb ist diese Angabe ein Richtwert, der für die dynamische Auslegung eines Aufbaus ist immer die Beachtung der Einbausituation erfordert.
Eine Faustregel ist, dass der Aufnehmer bis 20% der Resonanzfrequenz eingesetzt werden kann.

HBM Kraftaufnehmer

Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.