Relative Umkehrspanne

Unter der relativen Umkehrspanne versteht man den Unterschied zwischen der Kennlinie des Kraftaufnehmers bei aufsteigender und bei absteigender Kraft. Angegeben wird bei HBM die maximale Abweichung. Zusätzlich kann dem Datenblatt entnommen werden, in welchem Kraftbereich die relative Umkehrspanne ermittelt wurde. Die Angabe erfolgt in Bruchteilen der Nennkraft (z. B. 0,4 Fnom = bei 40 % der Nennkraft).
Sinngemäß gilt hier der gleiche Zusammenhang wie bei der Linearität, bei Referenzkraftaufnehmern ist die Angabe der relativen Umkehrspanne relativ zum Ist-Wert.

AZur relativen Umkehrspanne: Der Unterschied der Messwerte bei gleicher anliegender Kraft zwischen den Fällen aufsteigende und absteigende Kraft.

HBM Kraftaufnehmer

Kontakt / Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.